Ezra

Beiträge zum Thema Ezra

Aktuelles
Kundgebung auf dem Marktplatz in Hanau im Februar 2021.  Am Abend des 19. Februars 2020 erschoss der Hanauer Tobias R. neun Bürger aus Einwandererfamilien, seine Mutter und sich selbst, weitere Opfer überlebten verletzt. Ein Gutachten diagnostizierte bei dem Täter paranoide Schizophrenie, auf die eine Ideologie mit rassistischen Elementen aufgesetzt gewesen sei. Einen Prozess gibt es nicht, da der Täter tot ist.

"ezra"
Opferberatungsstelle warnt vor Terroranschlägen

Die Thüringer Opferberatungsstelle "ezra" registriert für das vergangene Jahr eine Zunahme rassistischer Gewalttaten und warnt vor weiterer Eskalation. Rassistische Erfahrungen gehörten inzwischen zum Alltag von Geflüchteten in Thüringen. Die Thüringer Opferberatungsstelle „ezra“ warnt vor einem Anstieg extremistischer Gewalttaten in Thüringen. Die Gefahr einer weiteren Eskalation von Rassismus wie zum Beispiel in Form von Terroranschlägen sei extrem groß, sagte Projektkoordinator Franz Zobel...

  • 06.04.22
  • 2× gelesen
Aktuelles
ezra-Projektkoordinator Franz Zobel (l.) und Landesbischof Friedrich Kramer.

„Hilfe für Betroffene ist dringend notwendig“
Landesbischof zu Gast bei der Opferberatungsstelle ezra

Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), hat bei einem Besuch der Opferberatungsstelle ezra in Erfurt am heutigen Mittwoch (26.1.) betont, wie wichtig die Hilfe für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen ist. Der Landesbischof informierte sich bei einem Treffen mit Mitarbeitenden der Beratungsstelle über die Tätigkeiten und aktuellen Herausforderungen. Gerade mit Blick auf den morgigen Holocaust-Gedenktag sei es...

  • Sprengel Erfurt
  • 26.01.22
  • 7× gelesen
Aktuelles
Im Rahmen der Corona-Proteste würden besonders Politiker und Journalisten immer wieder angegriffen und angefeindet, sagt Ezra.

Opferberatung Ezra
"Corona-Proteste haben konkrete Folgen"

Die Opferberatungsstelle Ezra hat im Jahr 2020 insgesamt 102 rechte, rassistische und antisemitische Gewaltstraftaten registriert. Dies erklärte die Anlaufstelle in Trägerschaft der Evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland (EKM) auf ihrer jährlichen Pressekonferenz am Mittwoch.  Insgesamt seien mindestens 155 Menschen von den Angriffen betroffen gewesen, hieß es von Ezra. Die meisten Straftaten entfallen laut der Statistik auf die Tatbestände der Körperverletzungen und Nötigungen, zweimal...

  • Erfurt
  • 14.04.21
  • 80× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort
Querdenker-Demonstrationen: Laut Ezra auch ein Sammelbecken u. a. für Rassismus und Hass

Opferberatung der EKM hilft
Corona und Rassismus

Rechte Gewalttäter sehen sich inzwischen häufig als Vollstrecker eines Volkswillens legitimiert." So charakterisiert Franz Zobel eine aus seiner Sicht gefährliche gesellschaftliche Entwicklung, die in blutigen Zwischenfällen, Hass und Hetze zum Ausdruck komme. Von Paul-Philipp Braun Er ist Sprecher der Opferberatung Ezra, die sich in Trägerschaft der EKM befindet und Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen berät. "An uns können sich alle Menschen wenden, die...

  • 18.03.21
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort
Ein Kreuz für jedes Opfer: Protest gegen rechte Gewalt 2018 in Themar

Keine Entwarnung
Opferberatung "ezra" präsentiert Statistik

Extrem rechte Ideologien sorgen in Thüringen aus Sicht der Opferberatung "ezra" neben einem hohen physischen Gefährdungspotenzial auch für zunehmende atmosphärische Angst. Das gelte insbesondere für die Städte Erfurt und Jena, aber auch für Regionen wie den Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, erklärte "ezra". Zudem verlagere sich dieses Klima gerade über die sozialen Netzwerke mit massiven Bedrohungen bis hin zu Mordaufrufen in den virtuellen Raum. Daher sei auch der Aufbau einer Online-Beratung...

  • 29.03.20
  • 91× gelesen
Kirche vor Ort

Ezra: Zunahme rechter Gewalt

Erfurt (red) – Im Jahr 2018 gab es in Thüringen mehr rechtsmotivierte Gewalttaten als jemals zuvor. Das hat ezra, die Beratungsstelle für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen, bei der Vorstellung der Jahresstatistik in Erfurt bekanntgegeben. Die Opferberatungsstelle registrierte im vergangenen Jahr drei rechte Angriffe pro Woche. Insgesamt wurden 162 rechtsmotivierte Angriffe festgestellt. Der Anstieg um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr zeige, dass...

  • 28.03.19
  • 49× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.