Eberlein

Beiträge zum Thema Eberlein

Kirche vor OrtPremium
Schirmherr mit Dame: Detlef Schulz und Rosmarie Zeitz sind Vorstandsmitglieder im Förderverein Husenkirche. Das Gotteshaus soll gesichert werden und Besucher für die Heimat Martin Luthers interessieren.
2 Bilder

Hilfe für die Trauungskirche von Luthers Eltern
26 für eine

Bad Salzungen: Die Husenkirche St. Georg war einst die Trauungskirche der Eltern Martin Luthers. Seit 2016 kämpft ein Förderverein um die Sicherung des Denkmals – und schmiedet Zukunftspläne. Von Susann Eberlein Der Ordner, den Rosmarie Zeitz unter ihrem Arm trägt, ist prall gefüllt. Mit Dokumenten aus der Vergangenheit, Analysen und Konzepten zur Sicherung der Husenkirche St. Georg und Plänen für die Zukunft. „Unser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Gebäude aus dem Dornröschenschlaf...

  • 18.11.21
  • 2× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Luthers Rosen: Auf seiner Rückreise vom Reichstag in Worms machte der Reformator bei seinen Verwandten in Thüringen Rast. Ob er ihnen auch ein Blumengesteck mitbrachte, wie man es auf dem Möhraer Markt erhalten kann, ist nicht überliefert.
3 Bilder

Luthers Geist in Möhra
Geerdet, trotzig, lutherisch

Tradition: Nach einer Corona-Zwangspause wird der Reformationstag in Möhra wieder groß gefeiert. Das Dorf gilt als der kleinste authentische Lutherort in Thüringen. Von Susann Eberlein Siegmar Kallenbach fallen viele Dinge ein, die er reformieren würde: „In der Politik zum Beispiel den aufgeschwemmten Bundestag. Und in der Kirche die Kirchensteuer. Ich will sie nicht abschaffen, aber so, wie sie jetzt eingezogen wird, finde ich es nicht ganz richtig“, sagt der 63-Jährige. Das ist typisch Möhra....

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 28.10.21
  • 42× gelesen
AktuellesPremium
Abgefahren ist die Kutsche noch nicht: Die Festwoche anlässlich des 500. Jubiläums der Gefangennahme Luthers ist auf das Jahr 2022 verschoben. Auch die geplante Reise der pferdelosen E-Kutsche (hier im Kurpark in Bad Liebenstein) von Worms nach Steinbach kann erst Ende August starten.
3 Bilder

Lutherjahr 2021
Eine Bühne für die Weltgeschichte

Steinbach: Auf nur wenigen Quadratkilometern im Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach ist ein Teil von Martin Luther greifbar. Hier ist Weltgeschichte geschrieben worden. Noch heute erinnert die Region an den Reformator, wenn auch leiser als gewünscht. Von Susann Eberlein Seine Verwandten lebten in Möhra, seine Eltern sollen sich vor der Husenkirche in Bad Salzungen getraut haben. Er selbst wurde im Glasbachgrund in Schutzhaft genommen und übersetzte das Neue Testament auf der Wartburg in...

  • 01.05.21
  • 41× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Verliebt in die Kirche: Henning Voigt hat das Gotteshaus des 1330-Einwohner-Ortes bis ins Detail erforscht. Die offene Kirche liegt an einer Teilstrecke des Pilgerweges nach Santiago de Compostela.

30 Jahre in Sünna
Der Ruf kam beim Kirschenpflücken

"Ich fühle mich wie ein Dino unter den Pfarrern“, sagt Henning Voigt. Seit 30 Jahren ist er in Sünna im Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach tätig. Wurzeln schlagen aber ist nicht leicht. Von Susann Eberlein Er wurde wie vom Blitz getroffen. Im Sommer 1989, nach dem Kirschenpflücken bei den Eltern nahe Eisenberg. „Es war Mittagszeit. Ich hatte die Leiter auf der Schulter und plötzlich war er da: Der Ruf von Gott in die Rhön“, sagt Henning Voigt, der damals noch ein Jahr am Theologischen Seminar...

  • 26.02.21
  • 22× gelesen
Kirche vor OrtPremium
2 Bilder

Hospizarbeit
Wird das schon wieder?

Trauer beginnt nicht erst nach dem Tod, davon ist Béla Horváth überzeugt. Der ehemalige katholische Pfarrer ist Leiter des Trauerzentrums, das im Ambulanten Hospiz-Zentrum in Bad Salzungen eröffnet wurde. Vom Arbeiten gegen ein Tabu. Von Susann Eberlein Béla Horváth will Kraft geben, Zuversicht ausstrahlen. Ohne Floskeln wie „Das wird schon wieder“. Der 54-Jährige ist Leiter des neuen Trauerzentrums in Bad Salzungen, das zu Jahresbeginn hier eröffnet wurde. Hier steht er Menschen zur Seite, die...

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 14.02.20
  • 390× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.