Edgar von Thaler verstorben
Trauer um Ehrenbürger

Eisenberg (red) – Der einstige Superintendent Edgar von Thaler ist mit 92 Jahren verstorben. Von Thaler war zwischen 1965 und 1992 Superintendent in Eisenberg. 1927 als Sohn russlanddeutscher Eltern in Hamburg geboren, verbrachte er die Kindheit in Bad Frankenhausen. Vor dem Theologiestudium in Jena absolvierte er eine Ausbildung zum Katecheten. Der Pfarrer gehörte als Initiator der Eisenberger Friedensgebete im Oktober 1989 zu den aktiven Mitgestaltern der Friedlichen Revolution. Für sein Engagement erhielt von Thaler 2017 das Bundesverdienstkreuz erster Klasse und wurde zum Ehrenbürger der Stadt Eisenberg ernannt.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen