Zahl der Woche

beträgt der Kirchensteuersatz in den meisten Bundesländern.

Nach Einschätzung von Margot Käßmann ist die Kirchensteuer «eine gerechte Sache»: «Wer viel verdient, zahlt viel, wer nichts verdient, zahlt nichts», so die Theologin. In einer guten Gemeinschaft seien die Stärkeren auch in Geldfragen solidarisch mit den Schwächeren.

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.