Weimarer Republik

Beiträge zum Thema Weimarer Republik

Blickpunkt Premium
Reli 2.0: Der neunjährige Leander benutzt auf einem Tablet-Computer eine Spielbibel-App. Am Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Würzburger Universität wird in einem Projekt gerade erforscht, wie sich der Religionsunterricht sinnvoll digit​alisieren lässt.

Religionsunterricht
Ein ordentliches Lehrfach

Von Klosterschule bis Gymnasium – eine Geschichte religiöser Lehre. Seit 100 Jahren ist der konfessionelle Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach in der Verfassung festgeschrieben. Von Simeon Schildt Sollte nicht ein jeglicher Christenmensch bei seinem neunten oder zehnten Jahr wissen das ganze heilige Evangelium?“ So fragte Martin Luther die Adligen seiner Zeit und forderte sie damit auf, Bildung zu einer ihrer Kernaufgaben zu machen. Mit der Übersetzung der Bibel ins Deutsche...

  • 15.08.19
  • 30× gelesen
Feuilleton

Haus der Weimarer Republik eröffnet

Weimar (epd) – Genau 100 Jahre nach Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung ist in der Klassi-kerstadt das neue Haus der Weimarer Republik eröffnet worden. In dem Museum wird mit Exponaten, Bildern und Filmen die Zeit der Weimarer Republik für Besucher erlebbar gemacht, wie der Verein Weimarer Republik mitteilte. Anhand des geschichtlichen Beispiels sollen auch der Wert und die Gefährdung der Demokratie verdeutlicht werden. »Jede Demokratie bleibt angreifbar, selbst wenn sie mit einer sehr...

  • 11.08.19
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort Premium

Lesereihe: Tendenzen der Weimarer Republik
Auf in die 1920er-Jahre

Mit einer moderierten Lesung aus Thomas Manns »Betrachtungen eines Unpolitischen« und aus Ernst Blochs »Geist der Utopie« hat am 9. März am Bauhaus Dessau die Veranstaltungsreihe »Der Neue Mensch« begonnen. Darin greift die Evangelische Erwachsenenbildung Anhalt aktuelle Diskussionen um die politischen Tendenzen der Weimarer Republik und der historischen Hochschule für Gestaltung auf. Die Konzeption und Moderation der Veranstaltungsreihe zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum liegt in den Händen des...

  • Landeskirche Anhalts
  • 18.03.19
  • 12× gelesen
Kirche vor Ort

Bauhaus, nicht Bananen: 1 500 Besucher vorab im Dessauer Bauhaus-Museum

Start für das Bauhaus-Jubiläumsjahr in Dessau: Unter dem Motto »Reif fürs Museum?« konnten sich am 23. Februar Neugierige im noch nicht fertiggestellten Bauhaus-Museum in der Innenstadt umsehen. Der Neubau soll am 8. September eröffnet werden. Nach Angaben der Stiftung Bauhaus Dessau nutzten über 1 500 Besucher die Chance zu einem ersten Einblick. Vor dem Gebäude hatten sich lange Schlangen gebildet, da immer nur 400 Besucher gleichzeitig eingelassen werden konnten. Stiftungsdirektorin Claudia...

  • Landeskirche Anhalts
  • 09.03.19
  • 51× gelesen
Aktuelles
G+H Nr. 5 vom 3. Februar 2019 (5. Sonntag vor der Passionszeit)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - "Ooorder, please ..."

Zwei Stichworte: Parlament und Demokratie - und, woran denken Sie?  Ich habe sofort das kleine Kammerspiel vor Augen, das dieser Tage zum festen Programmpunkt der Abendnachrichten geworden ist.  Ich sehe die Sitzreihen mit den Lederbezügen, grün wie englischer Rasen. Und ich habe die Stimme von Mr. Speaker, John Bercow, im Ohr, der donnernd, bald heiser das britische Unterhaus zur Raison ruft.   Die Weimarer Republik war die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland. Am 6. Februar...

  • 01.02.19
  • 72× gelesen
  •  3
Aktuelles Premium
Deutsches Nationaltheater Weimar: Hier tagte die Nationalversammlung vom 6. Februar bis zum 11. August 1919. Während der »Woche der Demokratie« vom 1. bis 10. Februar wird das Theater zum Ort der Begegnung. Auf dem Balkon (Foto) entsteht das »Treibhaus Demokratie«.

100 Jahre Demokratie

Nationalversammlung: Die Weimarer Republik war die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland. Ihr Name gilt als Synonym für ihr Scheitern 1933 – mit der »Machtergreifung« der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler. Von Udo Hahn Zu einem prägenden Begriff sind auch die »Weimarer Verhältnisse« geworden. Er steht für politisches Chaos, dass es der jungen Pflanze Demokratie nicht gelungen war, Wurzeln zu schlagen. Wo steht die Bundesrepublik Deutschland einhundert Jahre nach dem...

  • 31.01.19
  • 235× gelesen
Kirche vor Ort
Gottes Segen: Vor 100 Jahren gab es einen Gottesdienst zum Beginn der Nationalversammlung in der Herderkirche. Am 6. Februar wird er ökumenisch gefeiert.

Trennung hat sich bewährt

Vor 100 Jahren tagte die verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, das Parlament der Weimarer Republik, für sieben Monate im Nationaltheater der Klassikerstadt. Hier entstand die Reichsverfassung. Darüber sprach Willi Wild mit dem Weimarer Superintendenten Henrich Herbst. Die Feierlichkeiten beginnen mit einem ökumenischen Gottesdienst. Gibt es dazu ein historisches Vorbild? Herbst: Solche Gottesdienste stehen in einer langen parlamentarischen Tradition. Die Reichstage des alten...

  • 31.01.19
  • 17× gelesen
Feuilleton Premium

Weimarer Republik: Demokratie und Protestantismus aus Sicht evangelischer Theologen
Besser als ihr Ruf

Vom Kaiserreich ist nichts mehr übrig. Nur die leeren Paläste, auf denen die rote Fahne weht. Das stellte der Leipziger Pfarrer Georg Liebster im Gottesdienst wenige Tage nach dem 9. November 1918 fest. Und er fügte hinzu: »Ebensowenig wie ich gleichgültig bleiben könnte, wenn sie mir meinen Vater verjagten, kann ich mich freuen, daß sie den Kaiser und den König abgesetzt haben.« Der Verlust des Kaiserreiches und der Monarchie schmerzte vor 100 Jahren viele evangelische Christen. Und allzu...

  • 31.01.19
  • 39× gelesen
Aktuelles
Udo Hahn, Theologe und Publizist, ist Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing

Geschichte/Weimarer Republik
Theologe Hahn: Protestanten kein Stabilisator für Weimarer Republik

Der Protestantismus hat aus Sicht des Direktors der Evangelischen Akademie Tutzing, Udo Hahn, vor 100 Jahren nicht zu den stabilisierenden Elementen der Weimarer Republik gezählt. Als fester Bestandteil der Zivilgesellschaft wüssten die Kirchen heute hingegen, was auf dem Spiel stehe, schreibt Hahn in einem Gastbeitrag für die in Weimar erscheinende Mitteldeutsche Kirchenzeitung «Glaube+Heimat» (Ausgabe zum 3. Februar). Der Rechtsrahmen der Weimarer Reichsverfassung habe sich bis heute...

  • Weimar
  • 31.01.19
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.