Weihnachtsoratorium

Beiträge zum Thema Weihnachtsoratorium

Kirche vor Ort
Die Aufführung des Weihnachtsoratoriums in der St. Lindenhofskirche zu Neinstedt.

Bach-Klassiker EKM-weit erleben
Mehr als zwei Dutzend Weihnachtsoratorien

Jauchzet, frohlocket, auf preiset die Tage Wer diesen Satz liest und auch nur ein kleines Verständnis für die barocke Werke aufbringt, der hat es sofort im Ohr: Johann-Sebastian-Bachs Weihnachtsoratorium. Das epische Stück für Chor und Orchester, das mit der Nummer 248 des Bach-Werke-Verzeichnisses (BWV) versehen ist, hat Tradition. Fast 300 Jahre ist es inzwischen alt, seine Beliebtheit hat jedoch nicht nachgelassen, sondern eher zugenommen.  Kein Wunder also, dass es allein 2019 mehr als...

  • 06.12.19
  • 422× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort
Musikalischer Stadtgottesdienst in Nordhausen zum 2. Weihnachsttag
4 Bilder

Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns
Berührendes und Aufrüttelndes in Nordhausen

Der musikalische Gottesdienst in der Nordhäuser Blasiikirche am 2. Weihnachtsfeiertag ist für Viele einer der Höhepunkte der Weihnachtszeit im Kirchenkreis Südharz. Man erkennt es an den zahlreichen Nicht-Nordhäuser-Gesichtern im Gotteshaus an diesem Vormittag. Da erklingt Musik auf schönstem Konzertniveau. Unter der Leitung von Kantor Michael Kremzow führten in diesem Jahr die Nordhäuser Kantorei samt -orchester und Solisten das Oratorio de Noël op. 12 von Camille Saint- auf. Ein...

  • Südharz
  • 26.12.18
  • 88× gelesen
  • 2
Aktuelles
Jauchzet, frohlocket: Johann Sebastian Bachs vertonte Weihnachtsgeschichte ist an vielen Orten der kirchenmusikalische Höhepunkt des Jahres. Die Nordhäuser Kantorei lädt am 13. Dezember um 20 Uhr zum Weihnachtsoratorium in die Sankt-Blasii-Kirche ein. Weitere »WO«-Termine im Innenteil.

Weder Bericht noch Legende

Weihnachtsgeschichte: Die Mehrheit wissenschaft­licher Theologen hält die Bezeugung der Geburt Jesu bei Lukas für eine Legende. Von Rolf Wischnath Eine Legende ist eine dem Märchen und der Sage verwandte Textsorte. Ihr »Realienhintergrund« könne nicht ausgemacht werden, wird gesagt. Das sei auch nicht nötig, denn das Interesse eines Evangelisten bei der Konstruktion und Verwendung seiner Legende diene vorwiegend dem Erbaulichen. Und eine Legende sei darin erbaulich, dass sie freundliche...

  • 07.12.18
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.