Kontroverse

Beiträge zum Thema Kontroverse

Blickpunkt
3 Bilder

Pro und Kontra
Das Abendmahl jeden Sonntag feiern?

Brot und Wein: Viele Gemeinden feiern das heilige Abendmahl lediglich einmal im Monat – zuweilen sogar seltener. Aber sollte diese symbolische Gemeinschaft mit Jesus Christus nicht Teil jedes Sonntagsgottesdienstes sein? Zwei Theologen äußern sich. Pro: Der Apostel Paulus schreibt: „Denn sooft ihr von diesem Brot esst und von dem Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn, bis er kommt“ (1. Korinther 11,26). Indem also die Gemeinde am heiligen Abendmahl teilnimmt, verkündigt sie das...

  • 10.04.22
  • 30× gelesen
Kirche vor Ort
3 Bilder

(Un-)verzichtbar
Gottesdienstbesuch mit Negativtest oder Impfnachweis?

Sollte eine Teilnahme am Gottesdienst bei weiter steigenden Infektionszahlen nur noch mit einem tages- aktuellen negativen Corona-Schnelltest und/oder mit einem digitalen Impfpass möglich werden? Ein Wissenschaftler, der dem Thüringer Corona-Beirat angehört, und ein Theologe begründen ihre gegensätzliche Haltung. Pro: Prof. Karlheinz Brandenburg, Ilmenau, Mitglied der EKM-Synode Die Corona-Pandemie ist nicht vorbei, sie ist sogar (insbesondere in Thüringen) wieder deutlich am Ansteigen. Als...

  • 15.04.21
  • 396× gelesen
Aktuelles

Streit über die Besetzung des Kuratoriums
Kontroverse im Lutherhaus

Die Beratung zu Sonder- und Dauerausstellungen, die Erstellung eines Haushaltsplanes und die Zustimmung zu Darlehen über 100 000 Euro – das sind nur einige der Aufgaben, die das Kuratorium der "Stiftung Lutherhaus Eisenach" übernimmt. Alle sechs Jahre wird das Kuratorium der zur Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) gehörenden Stiftung gewählt, seit 2014. Insgesamt 10 der 13 Mitglieder stammen dabei aus dem direkten kirchlichen Umfeld. Sie gehören etwa zur Theologischen Fakultät der...

  • 01.10.20
  • 243× gelesen
  • 1
BlickpunktPremium
Antike Fresken gehören zu den wenigen Quellen zu den frühen Gemeinden. So wie auf dem Foto aus der römischen Domitilla-Katakombe zu sehen.
3 Bilder

Diskussion
Urgemeinden – (k)eine Idealform

In der Ausgabe Nr. 21 vom 24. Mai beschrieb der Theologe Andreas Ebert Urgemeinden als Vorbild für heutige Hauskirchen. Markus Schmidt widersprach dieser Auffassung in einem Leserbrief. Wie die Kirchenhistorikerin Katharina Bracht das Thema einordnet, lesen Sie hier.  Zunächst ein Auszug aus dem Leserbrief von Markus Schmidt, als Entgegnung auf den Beitrag "Die ordnende Kraft der Liebe" von Andreas Ebert: "Verabschieden wir uns von historistischen und romantischen Vorstellungen des 19....

  • 26.06.20
  • 45× gelesen
AktuellesPremium

Schweinefleisch: Leipziger Kitas rudern zurück – Diakonie sieht keinen Handlungsbedarf
Kontroverse um Speiseplan

Nach einer heftigen Kontroverse über den geplanten Verzicht auf Schweinefleisch an zwei Leipziger Kitas ist der Träger einem Medienbericht zufolge zurückgerudert. "Wir haben festgestellt, dass unsere Entscheidung, in unseren beiden Kindergärten auf Schweinefleisch zu verzichten, viel Öffentlichkeit erzeugt hat", heißt es in einem Schreiben der Kita-Leitung an die Eltern. Aus diesem Grund werde diese Entscheidung zunächst ausgesetzt. Das Thema solle auf den ersten Elternabenden im neuen...

  • 02.08.19
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.