Alles zum Thema Erzählung

Beiträge zum Thema Erzählung

Glaube und Alltag

Marta: Sie bewegt Jesu Worte in ihrem Kopf, während sie die Suppe kocht
Gastgeberin aus Leidenschaft

Eine perfekte Gastgeberin sein, das ist meine Leidenschaft. Meine große Leidenschaft. Schon als Kind habe ich meiner Mutter gerne geholfen, das Passah-Fest mit vorzubereiten. Unsere Gäste sollten sich wohl fühlen. Noch lieber habe ich in der Küche mitgekocht. Erst holte ich Petersilienstängel aus dem Garten fürs heiße Salzwasser. Später durfte ich Kräuter klein hacken. Am liebsten mache ich bis heute das Charoset. Mein Spezialrezept: Zwei Tassen gehackte Äpfel und eineinhalb Tassen geriebene...

  • 27.06.18
  • 2× gelesen
Glaube und Alltag
Petrus mit den Schlüsseln der Himmelspforte. Bemalung im Bogen der Apsis in der Kirche 
St. Nikolai in Constappel bei Meissen.

Vom Hitzkopf zum Fels

Der leidenschaftliche Petrus erzählt von seiner Passion und davon, wer er gerne wäre Nacherzählt und aufgeschrieben von Roland Spur Ich habe mir schon oft vorgenommen, mich zu ändern. Deshalb habe ich auch geheiratet. Zu zweit geht’s besser. Oder etwa nicht? Doch meine Schwiegermutter! Ihr Gegacker geht mir auf die Nerven. Und das Krähen eines Hahnes kann ich gar nicht ertragen. Wenn ich daran denke, durchzucken mich Scham und Schande: der Moment, als ich am schlimmsten versagt habe. »Ich...

  • Weimar
  • 23.03.18
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Zünde die Lampe an, Don Camillo

Eine Erzählung von Giovannino Guareschi mit einer Illustration von Maria Landgraf Don Camillo blickte zum Christus am Hochaltar auf und sagte: »Jesus, es gibt auf der Welt zu viele Dinge, die nicht in Ordnung sind.« – »Ich meine dies nicht«, antwortete Christus. »Nur die Menschen sind nicht in Ordnung. Sonst ist alles in Ordnung.« Don Camillo ging eine Weile auf und ab. Dann blieb er wieder vor dem Altar stehen. »Jesus«, sagte er, »wenn ich zu zählen beginne … eins, zwei, drei, vier, fünf,...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 4× gelesen
Feuilleton

Das vergrämte Weiblein

Erzählung von Alexander Roda Roda mit einer Illustration von Maria Landgraf Zum kalvinistischen Pfarrer Doktor Kando kam ein vergrämtes Weiblein. Sie mochte vierzig zählen – in diesem Alter sind Bäuerinnen schon vergrämt. – Er musterte sie und kannte sie nicht. Sie war also nicht aus seinem Sprengel. Oder katholisch. Ja, bestätigte sie, katholisch ist sie; die Pottbäuerin von Batajnitza. Und was sie wünsche? Sie kauderte lang herum – denn einem Weiblein aus dem Dorf fällt reden mit...

  • Wittenberg
  • 24.08.17
  • 3× gelesen
Feuilleton

Schmusetiere als Bettgenossen

Erzählung von Theodor Weißenborn mit einer Illustration von Maria Landgraf Steffi liebte Hunde und sprach auf unsern Spaziergängen jeden uns begegnenden Hundebesitzer an. Einmal, als wir am Grüngürtel auf einer Bank saßen, hielt ein Mann mit Fahrrad vor uns an, um an dem Rad etwas zu richten. Das Fahrrad hatte einen zweirädrigen gummibereiften Hänger mit einem Bänkchen, und darauf saß ein vielleicht dreijähriges Mädchen, das einen Mops auf dem Schoß hielt. Steffi war sofort hellauf...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 6× gelesen
Glaube und Alltag

Die Geschäftsfrau aus der Apostelgeschichte

Erzählung: Was Lydia uns Christen heute mit auf den Weg geben könnte Von Christian Feldmann Also das finde ich wirklich gut, dass Feministinnen heute auch die Bibel lesen und uns Frauen der christlichen Frühzeit wiederentdecken – aber so zu übertreiben brauchen sie es auch nicht. Was die für einen Wind machen um mein bisschen Leben! ›Erste Christin Europas‹ titulieren sie mich, Gemeindegründerin, Pionierfigur der Mission Griechenlands … Dabei habe ich doch nur gesucht. Und als ich gefunden...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 4× gelesen
Feuilleton

Die kobaltblaue Vase

Eine Erzählung von Hans Orths mit einer Illustration von Maria Landgraf Im Jahre 1953 ging ich erstmals auf große Fahrt. Mit zwei Freunden, mit Fahrrad und Zelt. Wir fuhren quer durch die Eifel, hinunter ins Moseltal bis Trier, dann die Mosel entlang über Cochem nach Koblenz. Von dort ging es dann rheinabwärts über Köln nach Düsseldorf und Viersen. Wir drei fieberten dieser Reise entgegen. Vorher hatten wir einen genauen Plan ausgearbeitet, welche Tagesstrecke wir zurücklegen, auf welchen...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 10× gelesen
Feuilleton
(Illustration: Maria Landgraf)

Der Vorsprung

Eine Erzählung von Stefan Petermann mit einer Illustration von Maria Landgraf Der Vorsprung war die einzige Unebenheit am Berg. Einen knappen Meter ragte er aus dem ansonsten glatten Fels heraus und war kaum zwei Meter lang. Bis zum Boden musste es einen guten Kilometer sein, zum Gipfel deutlich mehr. Ich trug warme Kleidung, dazu eine wasserabweisende Outdoor-Jacke und hatte außer einem sauber gefalteten Zellstofftaschentuch nichts bei mir. Von meinem Leben besaß ich eine ungefähre...

  • Weimar
  • 18.07.17
  • 4× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.