Carstens-Kant

Beiträge zum Thema Carstens-Kant

Aktuelles
2 Bilder

Terrorakt in Halle
Respektvolle Beräumung des Gedenkareals am halleschen „Geoskop“

Am 9. Oktober 2019 hat der rechtsgerichtete Anschlag in Halle zwei Menschen aus dem Leben gerissen. Noch am Tag des Terroraktes bekundeten hunderte Hallenserinnen und Hallenser ihre Anteilnahme. Neben den beiden Tatorten im Paulusviertel entwickelte sich insbesondere das sogenannte „Geoskop“ auf dem halleschen Marktplatz zu einem Ort des Gedenkens. Aus Respekt gegenüber den Opfern und vor der großen öffentlichen Anteilnahme wurde am gestrigen Abend das Areal am Fuße der halleschen Marktkirche...

  • Halle-Saalkreis
  • 07.11.19
  • 36× gelesen
Glaube und Alltag

Wort zur Woche
Nicht nur für Brautpaare ein guter Rat: Lasten teilen entlastet

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Galater 6, Vers 2 Einer trage des andern Last“, klingt es durch die festlich geschmückte Kirche. Das Hochzeitspaar hat sich, wie damals die Eltern und die Großeltern, dieses Bibelwort als Trauspruch gewählt. Nun sitzen sie da vorn. Mit dem Rücken zur Familie und zu Freunden. Wie gut! Denn die Jungen beginnen zu grinsen: Last? Lust muss es heißen! Glück und Freude! Die Liebe ist doch keine Last. Schon gar nicht, wenn...

  • 13.07.19
  • 29× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Die Suche hat ein Ende: Marion ist am Rettungsturm

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. Lukas 19, Vers 10 Achtung, Achtung! Eine Durchsage! Die kleine Marion sucht ihre Eltern. Bitte melden Sie sich am Rettungsturm!“ Ich bin fünf Jahre alt. Meine Eltern sind mit uns an der Ostsee im Urlaub. Ich genieße es, direkt am Wasser zu sitzen und Burgen zu bauen. Ich horche auf. Da hat ein Kind seine Eltern verloren. Ich erschrecke: Ob mir das auch passieren kann? Schnell suche ich mit meinen Augen den...

  • 06.07.19
  • 32× gelesen
Kirche vor Ort

Gut behütet dank der Kirchenzeitung

Konfirmanden der Halleschen Marktgemeinde haben kürzlich ein kleines Kunstwerk in der Kirche fertiggestellt. Aufgrund der umfangreichen Bauarbeiten musste das mittelalterliche Kruzifix eingehaust werden. Die Schutzhülle haben die Sieben- und Achtklässler gestaltet. Hilfreich waren als Kopfschutz vor Farbklecksen ausgelesene Exemplare von »Glaube + Heimat«. »Nun steht die Gestaltung im Raum, sie regt Menschen zum Fragen und zum Nachdenken an«, sagt Pfarrerin Simone Carstens-Kant. Trotz der...

  • 10.02.19
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.