Wort zur Woche
Das Geheimnis der Liebe ist größer als der Tod

Pfarrer Thomas Freytag, Pfarrbereich Judenbach
  • Pfarrer Thomas Freytag, Pfarrbereich Judenbach
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.
Johannes 12, Vers 32

Es hat lange gedauert, bis sie das glauben konnte. Zwei Jahre und zwei Monate. Insgesamt. Vielleicht ihr ganzes bisheriges Leben. 44 Jahre. Alle Erfahrungen, die sie darin gesammelt hatte. Eine, wie sagt man, behütete Kindheit auf dem Lande. Im „Mehrgenerationenhaus“ mit Urgroßeltern und Großeltern und Eltern, die sich stritten und vertrugen. Bruder und Schwester und Fischteich und Badesee am Haus, Lagerfeuer, Baumhaus bauen, in der Wiese liegen und Heu riechen. Die Schulzeit ohne Probleme. Musikstudium und erste Engagements. Verschiedene Freunde.
Erfahrungen so und so. Sogar eine Ehe. Zwölf Jahre. Eine Ewigkeit. War es der Kinderwunsch, der unerfüllt blieb? Fast vergessen: Gesunde Ernährung und Sport waren immer wichtig. Ballett und Yoga, Ayur-veda, Karottensaft mit Ingwer und Staudensellerie.
Da denkt man an nichts Böses. Geht zur Routine-untersuchung. Diagnose: Krebs. Erlebt den Horror. Ist komplett ausgeliefert. Soll entscheiden, was kein Mensch entscheiden kann. Alles, aber auch alles bricht weg: das Selbstbewusstsein, die Routinen, die Engagements und auch die sozialen Kontakte.
Der Freund behandelt dich auf einmal wie eine Aussätzige und besorgt sich andere. Die Freundinnen lassen dich ihr Mitleid spüren. Gar nicht zu reden über die Erfahrungen auf den Operationsliegen, im MRT und unter Bestrahlung, Chemo und Behandlung mit Hormonen. Das nimmt kein Ende.
Ganz allein. Einsamkeit fasst es nicht. Es ist mehr als Einsamkeit. Geworfen auf sich selbst. Ausgeliefert. Die Angst davor, im Bodenlosen zu versinken. Im Sumpfloch. Im Moor. Und im Hintergrund immer nur diese Musik. Dieser Wahnsinn. In der Nacht, in den Träumen, am Tag, bei jedem Gespräch, in jeder Situation. Ein Soundtrack des Lebens. Vor Jahren selbst gesungen. Einstudiert in langen Proben: „Jochanaan“. Salome. Richard Strauss.
Es gibt Rettung. Es gibt Erlösung. Ich ziehe euch alle zu mir, sagt Jesus. Das Geheimnis der Liebe ist größer als das Geheimnis des Todes.
Pfarrer Thomas Freytag, Pfarrbereich Judenbach 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen