Premium

Kongo: Eine neue Strategie gegen Ebola ist dringend nötig

Die Ebola-Bekämpfung im Kongo muss laut «Ärzte ohne Grenzen» sofort umgestellt werden, wenn die Epidemie nicht unvorstellbare Ausmaße annehmen soll. «Alle bisherigen Maßnahmen haben nicht gegriffen», sagte der Leiter des Einsatzes gegen die Epidemie im Kongo, Marcus Bachmann. «Wir fordern seit Monaten, dass die Bedürfnisse der Bevölkerung in den Mittelpunkt gestellt werden.» Nur so könne man das Vertrauen der Bevölkerung gewinnen und sie in die Bekämpfung einbeziehen, sagte der Experte telefonisch aus der ostkongolesischen Stadt Goma.
Die neuen Ansteckungszahlen sind laut Bachmann mit mehr als 80 pro Woche derzeit enorm hoch. «Der Ausbruch ist nicht unter Kontrolle.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.