ERF Medien plant neues Medienhaus

20 Millionen Euro investiert evangelikales Werk in neues Gebäude mit neuer Technik

ERF Medien in Wetzlar will ein neues Großprojekt stemmen: Bis Ende 2020 soll auf dem jetzigen Parkplatz- und -freigelände des evangelikalen Medienunternehmens für 20 Millionen Euro ein neues Medienhaus entstehen. Das bisherige Gebäude aus dem Jahr 1971 habe einen erheblichen Sanierungs- und Nachrüstungsbedarf in Sachen Brandschutz, Technik und Ökologie. Der Aufsichtsrat des überwiegend von Spenden finanzierten Werkes habe sich deshalb klar für einen Neubau ausgesprochen. Der Baubeginn ist noch für dieses Jahr vorgesehen. Die bisherige Zentrale werde später abgerissen.
Gegenüber der Kirchenzeitung zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Jörg Dechert zuversichtlich, dass mit Hilfe vieler großer und kleiner Spenden »von den Ermöglichern unserer Arbeit« das Vorhaben finanziert werden könne. Bereits im vergangenen Jahr habe man dazu eine Spendenkampagne ins Leben gerufen, die bisher bereits rund eine Million Euro erbracht habe. Eine Kreditaufnahme sei nur in sehr begrenztem Umfang geplant. Die rund 230 Mitarbeiter des 1959 als »Evangeliums-Rundfunk« gegründeten Werkes produzieren heute neben Radioprogrammen auch Fernsehsendungen und Internetangebote. (GKZ)

www.erf.de

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen