Würzburg

Beiträge zum Thema Würzburg

Aktuelles
Die Gethsemane-Kirche im Würzburger Stadtteil Heuchelhof

Krieg und Propaganda
«Z»-Symbol an Würzburger Kirche

Würzburg (epd) - Die Polizei ermittelt im Fall einer mit dem russischen Kriegssymbol «Z» beschmierten Würzburger Kirche. Die Kriminalpolizei Würzburg habe die Ermittlungen übernommen, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken mit. In der Nacht zu Sonntag war die Außenmauer der evangelischen Kirche im Würzburger Stadtteil Heuchelhof mit fünf «Z» besprüht worden, wie das Dekanat mitteilte. In Russland wird der lateinische Buchstabe «Z» an Autos, Gebäuden oder auf T-Shirts gezeigt, um Zustimmung...

  • 28.03.22
  • 16× gelesen
Service + Familie
Fabian Dinsing, ein junger Mann mit Down-Syndrom aus Würzburg, schauspielert im inklusiven "Theater Augenblick". Hier ist er im Clownsstück "Korrekte Lebenslust" in einer Szene mit Schauspielern Laura Juretzka zu sehen.

Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März
So schön, auf der Welt zu sein!

Die Kassen übernehmen künftig die Kosten für vorgeburtliche Bluttests auf das Down-Syndrom. Kritiker fürchten, dass dadurch mehr Frauen abtreiben werden. Fabian Dinsing hat das Down-Syndrom. Er ist glücklich, etwa wenn er ein Theaterstück aufführt. Von Pat Christ Fabian Dinsing ist glücklich, wenn er ein neues Theaterstück einübt. «Korrekte Lebenslust» heißt die jüngste Produktion, in der er sich engagiert. Der 26-Jährige mit Down-Syndrom aus Würzburg gehört dem inklusiven «Theater Augenblick»...

  • 20.03.22
  • 10× gelesen
Aktuelles
3 Bilder

Kommentiert
Reflexe

Von Markus Springer »Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf«, sagte Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt im November 2015 vor dem Hintergrund der Grenzöffnung für Flüchtlinge. Auch der Würzburger Täter Abdirahman J. A. kam damals im Mai nach Deutschland und beantragte Asyl. Jede neue Bluttat durch Menschen mit Fluchtgeschichte löst einen reflexartigen Deutungsstreit aus: Wenn die Medien über »psychische Probleme« des Täters spekulieren, ist das für die...

  • 01.07.21
  • 80× gelesen
  • 10
  • 2
Aktuelles

EKD-Synode
Nordlicht mit ostdeutscher Perspektive

EKD-Synodaler Jan Lemke will juristischen Sachverstand und die spezifischen Erfahrungen aus dem Osten stärker einbringen. Von Martin Hanusch Wenn Jan Lemke sich in der Synode der mitteldeutschen Kirche zu Wort meldet, ist ihm die Aufmerksamkeit gewiss. Das liegt keineswegs nur an der Statur des Juristen – »ich bin nicht von Natur aus schlank«, sagt er selbstironisch – sondern mehr noch an seinem trockenen norddeutschen Humor und seinen treffenden Einwürfen. Dass der 51-jährige Richter am...

  • 09.11.18
  • 162× gelesen
Aktuelles

EKD-Synode
Engagiert, gelegentlich schockiert

EKD-Synodale Colleen Michler will das Bewusstsein für die Herausforderungen kleiner werdender Gemeinden wecken. Von Harald Krille Soeben kommt die selbständige Architektin von einer Bauberatung. Auf dem Weg fällt ihr ein ratlos über der Straßenkarte sitzendes Ehepaar im Campingmobil auf. Schnell gibt Colleen Michler ihnen ein paar Tipps zur Orientierung. Wenige Schritte weiter ist sie dann als Bürgermeisterin des kleinen Ortes Oettern im Ilmtal bei Weimar gefragt: Kurze Absprachen mit dem...

  • 09.11.18
  • 52× gelesen
Aktuelles

EKD-Synode
Der Glaube junger Menschen

Missbrauch und Jugendarbeit stehen im Zentrum der 5. Tagung der 12. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Würzburg. Womit sich die Synode beschäftigen wird: Von Benjamin Lassiwe Es ist nicht das Hauptthema der diesjährigen Tagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland. Aber es wird das Thema sein, das die meiste öffentliche Aufmerksamkeit erhalten wird: Wenn sich das evangelische Kirchenparlament vom 11. bis 14. November im bayerischen Würzburg trifft, werden die...

  • 09.11.18
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.