Uni Jena

Beiträge zum Thema Uni Jena

Feuilleton
Eine Handreichung: So betrachtet der Kirchenhistoriker Roland M. Lehmann selbst seine Habilitation über Luthers Wanderpredigten.

Forscher: Luther als Reiseprediger
Wortgewaltig und überzeugend

Von Doris Weilandt Roland M. Lehmann ist Kirchenhistoriker an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und war lange Zeit Pfarrer am Naumburger Dom. In eigenen Predigten hat er sich viel mit theologischen Fragen beschäftigt, Bibeltexte veranschaulicht und Lutherlieder ausgelegt. „Die Predigt ist eine besondere Form der Rede, in der sie alle epischen und lyrischen Gattungen verarbeiten können; man kann eine Predigt als Brief, Erzählung, Gedicht oder Märchen gestalten“, sagt Lehmann im Interview....

  • Jena
  • 30.10.21
  • 29× gelesen
Feuilleton

Tagung im Zinzendorfhaus
Alias Junker Jörg. Protestantismus und Ritterlichkeit

Am 4. Mai 1521 gelangte Martin Luther auf die Wartburg. In ritterlicher Gestalt durchlebte er hier eine Zeit zwischen Wüstenerfahrung und Tatendrang. Später beflügelte das Bild des „Junker Jörg“ die Fantasie: Bärtig und mit der Hand am Schwertknauf wurde der Reformator zum evangelischen „miles christianus“. Doch wie passen Vorstellungen vom christlichen Soldaten oder Ritter in die heutige Zeit? Was vermag uns die Legende vom Drachenkämpfer St. Georg zu sagen? Worin bestehen ritterliche...

  • Gotha
  • 28.10.21
  • 126× gelesen
Service + Familie
Unkenntlich gemachtes Hakenkreuz an der Mauer der Lutherkirche Wellingsbüttel.
Video

Tagungsbeiträge online
Nazi-Glocken, NS-Kirchenbau, NS-Kirchenkunst

1945 war nicht alles vorbei. Zwar wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, den Nazi-Deutschland am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen begonnen hatte, vielerorts zum Meißel, zum Schleifgerät, zur Rasierklinge oder zum Pinsel gegriffen, um NS-Symbole zu entfernen. Doch manches von damals hat bis heute überdauert. Denn etliches, was wir aus der Nazi-Zeit geerbt haben, wird bisweilen gar nicht als „Braunes Erbe“ wahrgenommen. NS-Architektur bleibt oft unerkannt stehen. NS-Kunst...

  • Gotha
  • 01.09.21
  • 54× gelesen
Glaube und Alltag

Jena
Neuer Universitätsprediger

Jena (red) – In einem ökumenischen Gottesdienst zur Semestereröffnung ist Karl-Wilhelm Niebuhr als neuer Jenaer Universitätsprediger in sein Amt eingeführt worden. Niebuhr, Jahrgang 1956, ist seit 1997 an der Friedrich-Schiller-Universität Professor für Neues Testament. Zuvor hatte er den Lehrstuhl für Biblische Theologie an der TU Dresden inne. Der Theologe folgt auf die Jenaer Professorin für Praktische Theologie, Corinna Dahlgrün.

  • Jena
  • 14.11.20
  • 42× gelesen
Service + Familie

Thesenpapier zum Religionsunterricht
Raum für Sinnfragen

Jena (kna) - Das Herausgebergremium der "Zeitschrift für Pädagogik und Theologie" hat die Bedeutung von Religionsunterricht in der Corona-Pandemie hervorgehoben. Dazu veröffentlichten die Wissenschaftler online einen Beitrag mit dem Titel "Gerade jetzt! – Zehn Thesen, warum der Religionsunterricht in der Corona-Zeit unverzichtbar ist". Sie kritisieren, dass im Zuge der Corona-Krise häufig Religionsunterricht ausfiel, da er nicht als "systemrelevant" erachtet worden sei. "Kinder haben ein...

  • Jena
  • 01.10.20
  • 34× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.