Stolperstein

Beiträge zum Thema Stolperstein

Kirche vor Ort
Stolpersteine in der Saalstraße in Jena

Klang der Stolpersteine
Vertonte Erinnerung

Jena (red) - Mit über 40 Konzerten in der Stadt und einem Zeitzeugengespräch in der Universität wird heute an das jüdische Leben in Jena erinnert. Der "Klang der Stolpersteine" ist als Antwort auf eine Serie von rechtsextremen Kundgebungen in Jena, gipfelnd in einem Aufmarsch am 9. November 2016, entstanden. Die Veranstaltung möchte der Opfer des Nationalsozialismus gedenken und zugleich auf die Gefahren von Antisemitismus und Rechtsextremismus aufmerksam machen. Beginnend mit einem...

  • Jena
  • 09.11.20
  • 32× gelesen
  • 1
Glaube und Alltag

Podcast "Daheim mit Gott"
Stolpern, mal über Steine

Liebe Mitmenschen! Die heutige Sendung bringt ein Thema zu Gehör, dass sich Jugendliche nicht häufig freiwillig auswählen. Stolpersteine schimmern gold glänzend im grauen Pflaster des Alltags. Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch und seine Geschichte. Gedenktafeln aus Messing auf dem Fußboden, lassen uns in vielen Städten Deutschlands inne halten. Ja, ich soll im Kopf und im Herzen darüber stolpern, über den Stein im Pflaster und das damit verbundene Unrecht an einem Menschen. Diese Steine machen...

  • Apolda-Buttstädt
  • 13.06.20
  • 47× gelesen
Kirche vor Ort

Magdeburger erforschen Schicksale der Entrechteten
500 Stolpersteine mahnen

Kalt wehte der Wind, warm war die Atmosphäre zwischen den vielen Menschen, die sich um sieben Messingplatten im Fußweg versammelt hatten: Zu den drei Stolpersteinen im Gedenken an Familie Henschke verlegte der Künstler Gunter Demnig am 29. November vier weitere, die an die Ehepaare Wertheim und Hannach erinnern. Renate Wähnelt Für Emmy Hannach setzte er den 500. Stolperstein in Magdeburg … Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten...

  • Magdeburg
  • 10.12.18
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Zur Erinnerung an Familie Lewy

In Bernburg werden Ende März die ersten Stolpersteine verlegt Von Thorsten Keßler In 20 europäischen Ländern erinnern die Stolpersteine des Kölner Künstlers Gunter Demnig an Menschen, die während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, deportiert und ermordet wurden. Bald 60 000 dieser in den Boden eingelassenen Pflastersteine mit Messingplatte und einem darauf eingravierten Namen hat Demnig in den vergangenen 20 Jahren verlegt. Zusammengenommen sind die Stolpersteine das größte...

  • Bernburg
  • 10.08.17
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.