Klang der Stolpersteine
Vertonte Erinnerung

Stolpersteine in der Saalstraße in Jena
  • Stolpersteine in der Saalstraße in Jena
  • Foto: Foto: Uni Jena/Joseph Wenzel
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Jena (red) - Mit über 40 Konzerten in der Stadt und einem Zeitzeugengespräch in der Universität wird heute an das jüdische Leben in Jena erinnert. Der "Klang der Stolpersteine" ist als Antwort auf eine Serie von rechtsextremen Kundgebungen in Jena, gipfelnd in einem Aufmarsch am 9. November 2016, entstanden. Die Veranstaltung möchte der Opfer des Nationalsozialismus gedenken und zugleich auf die Gefahren von Antisemitismus und Rechtsextremismus aufmerksam machen. Beginnend mit einem Lampiongsumzug durch das Damenviertel ab 17 Uhr folgen ab 17.45 Uhr Konzerte an allen Stopersteinen und weiteren relevanten Orten der Erinnerung in Jena. 18.15 Uhr wird zeitgleich an allen Veranstaltungsorten das Lied "Dos Kelbl" gesungen. Dem schließt sich ein musikalischer Zug von der Grietgasse zum Westbahnhof an, bevor ab 19 Uhr eine Gedenkveranstaltung des Jenaer Arbeitskreises Judentum und der Stadt Jena beginnt. Den Abschluss bildet ein gemeinsamer stiller Weg zum Marktplatz. Am Abend besteht noch die Möglichkeit, ab 20 Uhr im Hörsaal 1 der Friedrich-Schiller-Universität an der Carl-Zeiss-Straße 3 ein Zeitzeugengespräch mit der Auschwitzüberlebenden Eva Fahidi-Pusztai zu besuchen.

Mehr Infos

Programm der Veranstaltung
Hygienekonzept für Aktion „Klang der Stolpersteine 2020“ 

Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen