Schlegel

Beiträge zum Thema Schlegel

AktuellesPremium
Sticht heraus: Die Gustav-Adolf-Kirche im Erfurter Stadtteil Herrenberg ist ein ungewöhnliches Gotteshaus an ungewöhnlichem Ort. Umgeben von den Plattenbauten des real existierenden Sozialismus, ist die neoromanische Kirche eine überraschende, starke christliche Symbolik.
2 Bilder

Kirche im Osten
Nichts zu glauben

Christsein fühlt sich anders an, kirchliches Handeln benötigt andere Prämissen und Mission ist hier nicht ein nettes Zusatz-geschäft, sondern seit Jahren eine nicht hinterfragte Grundhaltung christlicher Existenz. Von Thomas Schlegel Ost-West-Vergleiche klingen überholt 30 Jahre nach der Wende. Aber der Ost-Effekt ist immer noch spürbar. Kirche hier ist anders: Größere Gebiete, weniger Geld, kaum Gemeindehäuser auf dem Land – die Region als Normalfall. Dem System einer Staatskirche mit...

  • 02.08.20
  • 88× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort

"Bläsergilde" in der Auferstehungskirche

Dessau-Roßlau (red) – Der überregionale Posaunenchor "Bläsergilde" gastiert am 31. Mai um 19 Uhr in der Auferstehungskirche. Der Chor setzt sich aus Mitgliedern von Posaunenchören des Evangelischen Posaunenwerkes zusammen, die in verschiedenen Orten in Deutschland zu Hause sind. Die Idee der "Bläsergilde" entstand während einer Bläserfreizeit im Oktober 1989 in Erfurt. Seit 1990 treffen sich die Bläser dreimal im Jahr an wechselnden Orten. Ein Probenwochenende dient der intensiven Vorbereitung...

  • Landeskirche Anhalts
  • 27.05.19
  • 52× gelesen
Glaube und Alltag
Trowitzsch, Michael: Christus allein. Vom Fährmann der Zeit, Evangelische Verlagsanstalt, 320 S., ISBN 978-3-374-05509-8, 15 Euro

Konzentration und Weite: Michael Trowitzsch erzählt »Vom Fährmann der Zeit«
Ein Teppich aus Worten, Bildern und Metaphern

Theologische Bücher gibt es viele. Solche wie das aktuelle von Michael Trowitzsch nicht. Hier wird nicht langwierig abgewogen und dann doch alles offen gelassen. Hier wird klar geredet: »Christus allein«, und existentiell. Denn der emeritierte Jenaer Theologieprofessor betrachtet nicht aus der Ferne, sondern wagt sich ins Getümmel. So rührt sein Büchlein an. Es erbaut, im besten Sinne. Es ermöglicht Resonanz. Plötzlich sitze ich mit den Frauen am Grab und bin zutiefst erschrocken über den...

  • 19.04.19
  • 246× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.