Alles zum Thema Kleidung

Beiträge zum Thema Kleidung

Service + Familie

Fair gehandelte Kleidung
"Grüner Knopf" soll im September starten

Berlin (epd) - Verbraucher sollen fair hergestellte Kleidung künftigan einem «Grünen Knopf» erkennen können. Spätestens im September werde das staatliche Gütesiegel eingeführt, sagte ein Sprecher des Bundesentwicklungsministeriums. Der Starttermin der Aktion war ursprünglich für den Juli geplant, verzögert sich aber: Es hätten viel mehr Unternehmen als gedacht Interesse an der Kennzeichnung bekundet, verlautete aus Ministeriumskreisen. Die Zahl der Anfragen wächst demnach immer noch. Bisher...

  • 02.07.19
  • 38× gelesen
Aktuelles

Kleider leihen  statt kaufen 

Frankfurt a. M. (epd) – Es gibt in Deutschland einen Trend zum Leihen: Ein Viertel aller Konsumenten glaubt laut einer Studie der Unternehmensberatung KPMG, dass es in Zukunft unwichtiger wird, Dinge zu besitzen. Und die Mehrheit der Konsumenten hat schon mal ein Mietmodell genutzt und wünscht sich branchenübergreifend mehr Angebote. Auch im Bereich Mode entstehen zunehmend Angebote: Auf der Berliner Secondhandplattform »Kleiderkreisel« tauschen, verschenken und verkaufen Nutzer untereinander...

  • Weimar
  • 16.02.18
  • 7× gelesen
Eine Welt
Kleider machen Leute: Auf dem Old-Soweto Kleidermarkt in Lusaka, Sambia, werden – wie auf unzähligen Märkten in anderen afrikanischen Ländern auch – die gebrauchten Kleidungsstücke aus den Altkleidersammlungen Europas verkauft. Einige ostafrikanische Länder wollen den Import beenden und planen Einfuhrverbote. Doch der Widerstand ist groß, denn vom Geschäft mit der Kleidung profitieren viele.

Fluch und Segen

Afrika wehrt sich gegen abgelegte Klamotten aus Europa: Zur Stärkung der heimischen Wirtschaft und des nationalen Selbstbewusstseins. Von Benjamin Dürr In Ruanda heißen sie »Chagua«, in Kenia »Mitumba«: Gebrauchte Pullis, Shirts und Hosen aus Europa und Nordamerika stellen in vielen Ländern Afrikas einen eigenen Wirtschaftszweig dar. Sie werden auf unzähligen Märkten verkauft. Jedes Jahr wird abgelegte Kleidung im Wert von rund einer Milliarde Euro nach Afrika verschifft, etwa ein Drittel...

  • Weimar
  • 22.01.18
  • 32× gelesen
Eine Welt

Kleidung »Made in Europe«: Armutslöhne für Näherinnen

Praktisch, strapazierfähig, dabei gar nicht teuer – Berufsbekleidung »Made in Europe«, das klingt vertrauenerweckend. Getragen wird sie auch in Deutschland, beispielsweise von Polizisten. Doch wo und unter welchen Bedingungen werden Textilien wie diese hergestellt? Von Tomas Gärtner Bettina Musiolek schaut seit Jahren gemeinsam mit anderen Aktivistinnen der deutschen »Clean Clothes Campaign« (CCC), der Kampagne für sauber produzierte Kleidung, genauer hin. Armutslöhne in der...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 6× gelesen
Feuilleton

Pfarrerinnen und Pfarrern in den Kleiderschrank geschaut

Liturgische Kleidung: Deutschland ist »eine schwarze Insel im farbigen Meer der Welt« – Geschichte und Bedeutung von Talaren, Alben, Chorhemden und Stolen Von Mirjam Petermann In einer Gruppe von Geistlichen verschiedener Konfessionen und Herkunftsländer wird ein evangelischer, deutscher Pfarrer in der Regel schnell erkannt: am schwarzen Talar mit weißem Beffchen. »Deutschland ist eine schwarze Insel im farbigen Meer der Welt«, konstatiert Frank Schmidt, Leiter des Kunstdienstes der...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 58× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.