Jugendstil

Beiträge zum Thema Jugendstil

Kirche vor OrtPremium
Tausend und ein Gänseblümchen: Die Ornamente der Wandmalerei findet der aufmerksame Betrachter im gesamten Kirchenraum wieder.
2 Bilder

Jugendstilkirche Reinsdorfer
Beten unter Ranken

Betritt man die Kirche in Reinsdorf im Kirchenkreis Greiz, gerät man ins Staunen. Dass die prächtigen Jugendstil-Ornamente wieder in neuem Glanz erstrahlen, ist dem Engagement von Ehrenamtlichen zu verdanken. Ein Besuch. Von Simone Zeh Die Wandmalerei, vor welcher der helle Altar zur Geltung kommt, ist außergewöhnlich: Die weißen Blumen finden sich als Ranken an der Decke wieder, aber auch in den Schnitzereien an der Empore. Sehenswert sind auch die Bleiglasfenster, zwei historische Grabtafeln,...

  • 19.03.21
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Reinsdorf
Jugendstil-Kirche erstrahlt in neuem Glanz

Auf der östlichen Anhöhe über Greiz wurde Reinsdorf um das Jahr 1200 von Siedlern gegründet. Sie kamen aus dem Frankenland, errichteten bald eine Kirche und legten einen Gottesacker darum an. Im letzten Jahr nun begingen die Reinsdorfer 300-jähriges Kirchweihjubiläum. Von Matthias Singer Die mittelalterliche Kapelle oder Kirche wurde 1320 das erste Mal erwähnt, allerdings ist unklar, wie sie aussah. Im Jahre 1533 wurde im Greizer Land, also auch in der Kirchgemeinde Reinsdorf, die Reformation...

  • 23.02.21
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort

Jugendstil-Fenster in Weißenfels restauriert
Ein Schatz aus Glas

Der Blick auf die Lutherkirche in Weißenfels lässt nicht erahnen, welchen Schatz das Gotteshaus besitzt. Von Constanze Matthes Erst ein Blick in den Kirchenraum mit seinen Bänken, der Orgelempore und dem markanten Holzkreuz bringt den Betrachter zum Staunen. Sieben Fenster beeindrucken nicht nur mit ihren kräftigen Farben. Sie erzählen auch Geschichten von Jesus und weiteren Figuren der Bibel. »Ein Fenster rührt mich immer wieder. Das der Geburt Jesu mit Mutter und Kind. Andere weisen auf die...

  • Merseburg
  • 21.06.18
  • 193× gelesen
Kirche vor Ort
»Art nouveau« im Thüringer Schiefergebirge: 1911 wurde die Stadtkirche Lauscha eingeweiht.
3 Bilder

Übernachten in der Kirche

Lauschas Jugendstilkirche ist seit 1911 der markanteste Punkt der Glasbläsergemeinde. Aufwendig saniert soll sie nun »Beher(r)bergungskirche« werden. Von Uta Schäfer »Als wir vom ›Querdenker-Projekt‹ hörten, wussten wir sofort: Das ist was für uns. Da passen wir hin.« Carola und Konrad Dorst sind voller Begeisterung, wenn es um »ihre Kerch in d’r Lausche« im Kirchenkreis Sonneberg und um das Ausloten neuer Wege geht. Imposant erhebt sich der Bau mit vorgeblendetem Naturstein über die...

  • Sonneberg
  • 19.06.18
  • 138× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.