Lauscha

Beiträge zum Thema Lauscha

Aktuelles
Glasschmuck aus Lauscha und Umgebung vor 1900: Bei der Herstellung der "Formkugel" (Bildmitte) hatte der Glasbläser den erhitzten Rohrteil in eine Gibsoder Biskuitporzellanform geblasen und dann mit einem Abziehbild versehen. Die nitratverspiegelte Kugel ist etwa acht Zentimeter hoch.

Nach Ostern ist vor Weihnachten
Christbaumschmuck soll Unesco-Kulturerbe werden

Erfurt (red) - Mit der vierten Ausschreibungsrunde zum Immateriellen Kulturerbe nominiert Thüringen die Kulturform „Der handgefertigte, von der Lampe mundgeblasene gläserne Lauschaer Christbaumschmuck“ für das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes. Damit folgt Thüringen einer Empfehlung der Landesjury zum Immateriellen Kulturerbe. Eingereicht wurde die Bewerbung vom Lauschaer Heimat- und Geschichtsverein und vom Lauschaer Tourismusstammtisch. Mit dem Lauschaer Christbaumschmuck...

  • 14.04.20
  • 122× gelesen
Kirche vor Ort

Jugendstilkirche erhält Edelputz zurück

Lauscha (epd) – Für die Stadtkirche in Lauscha im Kirchenkreis Sonnenberg stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz 15000 Euro zur Verfügung. Damit sollen feuchte und salzbelastete Bereiche saniert sowie die Freilegung und Restaurierung des bauzeitlichen Edelputzes finanziert werden. Bereits um die Jahrtausendwende hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die Neubeschieferung des Turms in altdeutscher Deckart mit Lehestener Schiefer und die Restaurierung der Fassade gefördert. Der...

  • Sonneberg
  • 12.05.19
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
»Art nouveau« im Thüringer Schiefergebirge: 1911 wurde die Stadtkirche Lauscha eingeweiht.
3 Bilder

Übernachten in der Kirche

Lauschas Jugendstilkirche ist seit 1911 der markanteste Punkt der Glasbläsergemeinde. Aufwendig saniert soll sie nun »Beher(r)bergungskirche« werden. Von Uta Schäfer »Als wir vom ›Querdenker-Projekt‹ hörten, wussten wir sofort: Das ist was für uns. Da passen wir hin.« Carola und Konrad Dorst sind voller Begeisterung, wenn es um »ihre Kerch in d’r Lausche« im Kirchenkreis Sonneberg und um das Ausloten neuer Wege geht. Imposant erhebt sich der Bau mit vorgeblendetem Naturstein über die...

  • Sonneberg
  • 19.06.18
  • 87× gelesen
Kirche vor Ort

Neu erstrahlende Glasmalerei

Lauscha (G+H) – In der Lauschaer Jugendstilkirche erstrahlen die Medaillonfenster mit den Bildnissen Luthers und Melanchthons in neuem Glanz. Die Glasmalerei in der Jugendstilkirche ist unter den Anfang des 20. Jahrhunderts in Thüringen entstandenen Sakralbauten etwas ganz Besonderes. 2013 begannen Förderverein und Gemeindekirchenrat mit der Sanierung der Fenster.

  • Sonneberg
  • 19.12.17
  • 13× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.