Heller

Beiträge zum Thema Heller

FeuilletonPremium
Gotteshaus als Fertigbau: Der hölzerne Rahmen der Cyriakkapelle war, wie auch Türen, Bänke und Fenster, bereits vorgefertigt.
2 Bilder

Bauhaus
Einfach und rational

Die Ausstellung „Kirche(n) und Bauhaus: Eine Spuren-suche“ findet in der Erfurter Cyriakkapelle einen perfekten Rahmen. Von Paul-Philipp Braun Es ist nicht Schönheit, wodurch der Innenraum der Kapelle besticht. Viel mehr sind es große Fläche, viel Holz, eine einfache Beleuchtung durch nackte Glühbirnen, die die Optik der Cyriakkapelle prägen. Schlicht und unverschnörkelt wirkt die Kapelle mit ihren 150 Sitzplätzen. Für Andreas Heller ist es genau das, was ihn fasziniert: „Die Kapelle...

  • 23.08.19
  • 87× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Barockes Kleinod: Die Dorfkirche St. Mauritius befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Marisfelder Schloss.

Marisfeld: Förderverein sichert Erhalt der Pfarrstelle
Die Kirche bleibt im Dorf

Unsere Kirche bleibt im Dorf« ist der selbstbewusste Name eines Fördervereins in Marisfeld, der seit Beginn des Jahres den Erhalt der örtlichen Pfarrstelle absichert. Das 440-Seelen-Dorf im fränkisch geprägten Teil Thüringens gehört zum Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld. Als die Kirchenleitung hier vor zwei Jahren vier bis fünf Pfarrstellen habe einsparen wollen, berichtet Vorstandsmitglied Uwe Heller, habe man überlegt, aktiv zu werden. Denn auch die halbe Pfarrstelle von Pfarrerin...

  • 11.03.19
  • 222× gelesen
FeuilletonPremium

Als Maria weinte

Religion: Die Fernsehserie »Ein Wunder« dreht sich um eine weinende Marienfigur, von der sich Menschen viel erhoffen. Doch die Rettung auf Knopfdruck bleibt aus. Wieviel sichtbare Zeichen braucht der Glaube – und was ist ein gutes Leben? Von Jakob Christoph Heller Die Eingangsszene ist drastisch: Bei einer Razzia findet die italienische Polizei den Mafia-Boss Molocco in Unterwäsche inmitten einer riesigen roten Lache kauernd. Quelle der Flüssigkeit ist eine unscheinbare Madonnenstatue aus...

  • 07.02.19
  • 16× gelesen
Aktuelles

Namen

Hermann Barth, der ehemalige Präsident des Kirchenamtes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren am 15. März in Hannover. Ein Vierteljahrhundert lang hatte der Theologe Barth den Kurs der evangelischen Kirche mitbestimmt, zunächst als theologischer Referent für Fragen der öffentlichen Verantwortung in der EKD-Zentrale in Hannover. 1993 stieg Barth zum Vizepräsidenten des Kirchenamtes auf und leitete die Hauptabteilung »Theologie und öffentliche...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.