Eröffnung

Beiträge zum Thema Eröffnung

Glaube und AlltagPremium
An einem Ort: Im Schlosspark von Sanssouci sind die Synagoge, die Rabbinerausbildung und die Jüdische Theologie untergebracht. Hier im Foto die umgebaute Orangerie (l.) und das Hofgärtnerhaus (r.)
2 Bilder

Wunsch nach mehr Beachtung

Judentum: In Potsdam ist vergangene Woche das "Europäische Zentrum für Jüdische Gelehrsamkeit" eröffnet worden. Der Rektor des Abraham-Geiger-Kollegs, Rabbiner Walter Homolka, sprach mit Benjamin Lassiwe über jüdische Stimmen in gesellschaftlichen Debatten. Rabbiner Homolka, wie groß ist heute der Bedarf an Religiosität und Spiritualität im Judentum? Walter Homolka: Das jüdische Leben spielt sich einerseits in den Gemeinden ab. Wir haben 120 davon allein in Deutschland. Für sie brauchen wir...

  • 28.08.21
  • 2× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Bundesgartenschau soll trotz Corona-Pandemie öffnen
Ins Herz gesät

Trotz hohem Pandemiegeschehen soll die Bundes-gartenschau in Erfurt am 23. April öffnen. Mit Hygienekonzept und der Beschränkung auf zunächst 15 000 Besucher am Tag sei der Zugang zu den kostenpflichtigen Außenanlagen im Egapark und auf dem Petersberg vertretbar, hieß es. Auch der ökumenische Kirchenbeitrag (im Bild) vor der sanierten Peterskirche soll am Freitag unter dem Motto "Ins Herz gesät" mit einem Gottesdienst eröffnet werden. Die Kirchenzeitung wird als Medienpartner dort vertreten...

  • 22.04.21
  • 12× gelesen
Feuilleton

Denkmalstag in der Lutherstadt
Blick auf Sein und Schein

Die Eröffnungsstadt des Tags des offenen Denkmals 2021 heißt Wittenberg. Am 12. September leite sie alle Aktionen ein, die bundesweit zum Tag des offenen Denkmals geplant sind, teilte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) in Bonn mit. Die Stiftung hatte Wittenberg bereits für das vorige Jahr als Veranstaltungsort ausgewählt. Coronabedingt sei dies auf 2021 verschoben worden. „In Wittenbergs Altstadt finden wir nicht nur großartige Zeugnisse für den sorgsamen Erhalt originaler...

  • 12.04.21
  • 6× gelesen
Spezial

Erfurt: Buga startet mit Hygiene-Konzept
Tageskarten nur online

Erfurt (red) – Trotz hoher Corona-Inzidenzen wird die Bundesgartenschau (Buga) am 23. April eröffnet werden. Wie die Buga-Geschäftsstelle mitteilte, soll ein strenges Hygiene-Konzept dafür sorgen, das Ansteckungsrisiko auf der Gartenausstellung so gering wie möglich zu halten. Teil des Konzepts ist unter anderem die Beschränkung der Gästezahl. Höchstens 24 000 Menschen sollen die beiden Ausstellungsareale, Egapark und Petersberg, täglich besuchen dürfen. Damit dies gelingt – und um lange...

  • 09.04.21
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.