Bayern

Beiträge zum Thema Bayern

Feuilleton Premium
Christian Stückl wurde mit Anfang 20 jüngster Spielleiter des Oberammergauer Passionsspiels. Seit 30 Jahren leitet er das Laientheater in Oberbayern.
2 Bilder

Nach Corona-Verschiebung
Pestgelübde in Oberammergau gilt weiterhin

Die weltberühmten Passionsspiele in Oberammergau sind für dieses Jahr abgesagt. Wegen der Corona-Krise wurden sie auf 2022 verlegt. Paul-Philipp Braun sprach darüber mit Schauspielleiter Christian Stückl. Herr Stückl, die Krise nimmt uns alle mit. Sie haben sich dazu entschieden, die Passionsspiele für dieses Jahr abzusagen. Erst einmal: Wie geht es Ihnen in der aktuellen Situation? Christian Stückl: Es ist jetzt kurz nach der Absage und ich habe wie ein Loch im Bauch. Ich weiß gar nicht,...

  • Weimar
  • 23.03.20
  • 148× gelesen
Blickpunkt Premium

Es geht ums Ganze

Europa: „Die Kirche darf nicht im Dorf bleiben. Heimat, Volk, Europa, die Ökumene sind die Orte, an denen Christen und Kirchen ihr Leben gestalten müssen“, so der Theologe Reinhard Frieling. Von Udo Hahn Mehr ist auch heute nicht zu sagen, um das kirchliche Engagement in Europa zu begründen. Frieden und Versöhnung – das sind nach dem Zweiten Weltkrieg die wichtigsten Früchte, die die europäische Einigung hervorgebracht hat. Blickt man auf die Entwicklung der letzten Jahre zurück, so...

  • 11.05.19
  • 29× gelesen
Kirche vor Ort Premium
Veste Coburg: 1530 lebte Martin Luther hier für fünfeinhalb Monate.

Reformation im Rodachtal

Die Initiative Rodachtal, eine touristische Kooperation zwischen den Thüringer Regionen Hildburghausen und Sonneberg sowie dem Coburger Land in Bayern, zog zum Jahresende in Bad Colberg eine positive Bilanz. Das Projekt »Luther und die Reformation erleben – zwischen Fränkischer Krone und Fränkischer Leuchte« sei ein Erfolg gewesen, sagte Anna Hertwig vom Regionalmanagement vor Vertretern von Kirchen, Gemeinden, Partnern und Fördermittelgebern. Im Rahmen des 500. Reformationsjubliäums hatte die...

  • 07.01.19
  • 46× gelesen
Aktuelles

Etikettenschwindel
Das Kreuz mit dem Kreuz

Was ist der Unterschied zwischen einem Gipfelkreuz und dem Kreuz, das ab 1. Juni im Eingang jeder bayerischen Behörde hängen soll? Von Tilmann Kleinjung Das Gipfelkreuz ist Ausdruck von Volksfrömmigkeit, von Tradition und einem Gefühl, dass es doch etwas Größeres und Höheres geben muss als den Menschen.  So ähnlich hatte auch der bayerische Ministerpräsident Markus Söder seinen Erlass zum Kreuz-Zwang in Behörden begründet. Den Unterschied macht das Wort »Zwang«. Dass ein Kreuz verordnet...

  • 07.05.18
  • 11× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.