Premium

Wie weit geht Toleranz?

Pfarrer, Staatsmann, Brückenbauer: Bundespräsident Joachim Gauck 2017 bei einem Besuch der Herderkirche in Weimar
2Bilder
  • Pfarrer, Staatsmann, Brückenbauer: Bundespräsident Joachim Gauck 2017 bei einem Besuch der Herderkirche in Weimar
  • Foto: epd-bild/Maik Schuck
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Debatte: Mit dem Buch »Toleranz: einfach schwer« erweist sich Joachim Gauck noch einmal als großer Brückenbauer.

Von Thomas A. Seidel

Joachim Gauck hat ein Buch geschrieben, um das es merkwürdig still bleibt. Woran liegt das? Weil es Töne anschlägt, die im Konzert der veröffentlichten Meinung etwas schräg klingen? Vielleicht. Doch fragen wir zunächst nach der Motivation des Altbundespräsidenten. Die aggressive Polarisierung der öffentlichen Debatten bereite ihm zunehmend Sorge, sagte er mir am Telefon. Darum will sich der Pfarrer und geübte Staatsmann nun als Brückenbauer erweisen.
Könnte es sein, dass in diesem Buch eine Portion Selbstkritik verborgen liegt? Möglicherweise.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.