Premium

Voice-of-Germany-Star singt und glaubt

Frankfurt a.M. (epd) – Samuel Rösch, der Gewinner der achten Staffel von »The Voice of Germany«, geht offen mit seinem Glauben um. Da er Religionspädagogik studiere, sei er »zwangsläufig in der Position, vom Glauben zu erzählen – zum einen informativ und zum anderen auch als Bekenntnis«, sagte der 24-Jährige dem Onlineportal »evangelisch.de«. Allerdings habe er nicht den Plan gehabt, in die Castingshow zu gehen und dort von seinem Glauben zu erzählen, sagte der aus dem Erzgebirge stammende Musiker. Doch sein Glaube gehöre einfach zu ihm: »Deshalb kam das wohl einfach aus mir raus.«
»Die Musik ist für mich ein ganz besonderes Medium, um etwas mit Menschen zu teilen, was mir sehr wichtig ist«, erklärte Rösch. Durch ein Gespräch könne er das nicht erreichen.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.