Erfolgsgeschichte im Kleinformat

Hamburg (epd) – Sie sind gerade einmal 20 Gramm leicht und zehn mal zehn Zentimeter klein – und doch sind Pixi-Bücher Schwergewichte in der Welt der Kinderbücher. Vor 65 Jahren, am 29. April 1954, erwarb der Hamburger Carlsen-Verlag die Lizenz für Deutschland.
Die Heftchen mit dem kleinen rothaarigen Pixi (englisch: »pixy«, Kobold) gibt es unter anderen auch in albanischer, chinesischer, koreanischer und mazedonischer Sprache. Sie haben eine Auflage von rund zwölf Millionen Exemplaren im Jahr. Bislang sind mehr als 2 300 verschiedene Titel auf den Markt gekommen. Vor zwei Jahren erschienen acht verschiedene Büchlein mit Geschichten aus der Bibel, »Die Erschaffung der Welt«, »Arche Noah«, »Jona und der große Fisch«, »Jesus auf dem Wasser« oder »David in der Löwengrube«.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen