Synagogen

Beiträge zum Thema Synagogen

Kirche vor Ort

Vorgestellt
Ölbilder zeigen"Straße der Zerstörung"

Erfurt (red) – Eine Ausstellung mit dem Titel „Straße der Zerstörung – gegen das Vergessen“ mit Malereien von Alexander Dettmar läuft bis zum 27. November im Collegium maius, dem Landeskirchenamt der EKM. Der Künstler hat europäische Synagogen verewigt, die in der Zeit des Nationalsozialismus zerstört wurden. Die Bilder sind erstmals öffentlich zu sehen, 2021 sollen sie unter anderem im Außenministerium Berlin gezeigt werden. Von Frankreich bis Russland reicht die malerische Auseinandersetzung...

  • Erfurt
  • 20.11.20
  • 21× gelesen
Eine WeltPremium
Neue Nutzung für alte Räume: Die Studentin Isabela de Pasquale führt Besucher durch die ehemalige Synagoge in Malacky. In der unteren Etage befindet sich heute eine Kunstschule für Kinder und Jugendliche.
2 Bilder

Slowakei
Ultranationalisten und Multikultur

Auf der Hut: Noch ist Antisemitismus in der Slowakei kein Problem. Doch seit dem Einzug Rechtsextremer ins Parlament ist man wachsam. Von Tomas Gärtner Die slowakische Politik erfüllt Juraj Stern mit Besorgnis. "Bei uns ist der Neonazismus im Aufwind", sagt der 78-jährige Wirtschaftsprofessor, Rektor der Paneuropäischen Universität in Bratislava. "Jetzt sitzen sie sogar im Parlament. Das jagt mir eine Gänsehaut über den Rücken." Gemeint ist die rechtsextreme "Volkspartei – Unsere Slowakei" von...

  • 21.09.19
  • 17× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.