Alles zum Thema Lassiwe

Beiträge zum Thema Lassiwe

Aktuelles Premium

Streitpunkt: Wie unabhängig bleibt die EZW?

Von Benjamin Lassiwe Wie geht es weiter mit der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin? Als am 4. April der langjährige Leiter, der westfälische Pfarrer Reinhard Hempelmann, mit einem Gottesdienst in der Berliner Elisabethkirche in den Ruhestand verabschiedet wurde, wurde mehr als deutlich, dass die unter dem Dach der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) arbeitende Einrichtung mit ihren derzeit vier Referenten in unruhigem Fahrwasser unterwegs ist. So...

  • 14.04.19
  • 71× gelesen
Aktuelles

Kirchentag: In Dortmund wurde das Programm vorgestellt
Vertrauen steht im Zentrum

Von Benjamin Lassiwe Wenn sich vom 19. bis 23. Juni rund 100 000 evangelische Christen zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund versammeln, soll es um Themen wie das Gottvertrauen, aber auch das Vertrauen in Politik, Gesellschaft und Zukunft gehen. Der Kirchentag, der sich auch selbst das Motto »Was für ein Vertrauen« gegeben hat, wolle Zeichen setzen gegen die Verrohung der Spache, gegen Ressentiments und Fremdenfeindlichkeit, sagte Kirchentagspräsident Hans Leyendecker, am...

  • 17.03.19
  • 34× gelesen
  •  1
Aktuelles Premium

Vorgeburtliche Bluttests in Kirchen und Gesellschaft weiter höchst umstritten
Hilfe zum Leben – oder zur Selektion?

Vorgeburtliche Bluttests zur Erkennung von Trisomie 21, dem sogenannten »Down Syndrom«, könnten unter bestimmten Bedingungen und bei Risikoschwangerschaften zu einer Regelleistung der Krankenkassen werden. Diese Meinung vertrat der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses von Ärzten und Krankenkassen, Josef Hecken, in der vergangenen Woche bei einem Parlamentarischen Abend der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Anlass für die Veranstaltung war ein im vergangenen Herbst...

  • 02.03.19
  • 11× gelesen
Aktuelles Premium

»Atlas der Zivilgesellschaft« zeigt Unterdrückung bürgerschaftlichen Engagements
Ohne Freiheit

Nur vier Prozent der Menschheit können grundlegende Menschenrechte, wie die uneingeschränkte Meinungs-, Versammlungsund Vereinigungsfreiheit, nutzen. Rund zwei Milliarden Menschen leben dagegen in Ländern, in denen bürgerschaftliches Engagement vom Staat vollkommen unterbunden wird. Das sind die Kernaussagen des neuen »Atlas der Zivilgesellschaft«, den das evangelische Hilfswerk »Brot für die Welt« und das südafrikanische Netzwerk für bürgerschaftliches Engagement, »Civicus«, in Berlin der...

  • 14.02.19
  • 33× gelesen
Eine Welt Premium
Christian Wulff und Metropolit Augoustinos im Berliner Dom

Metropolit Augoustinos sei ein »vorbildlicher Diplomat der Ökumene« meint Christian Wulff
Das Gesicht der Orthodoxie in Deutschland

Seine Titel sind vielfältig: Der 80-jährige griechisch-orthodoxe Theologe Augoustinos Lambadarkis ist seit 1972 Vikarbischof und seit 1980 Metropolit der griechisch-orthodoxen Metropolie für Deutschland sowie Exarch des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel für Zentraleuropa. Und er ist zugleich der dienstälteste Bischof im Land und zudem seit Jahrzehnten in der Ökumene engagiert. Für die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) war das ein Anlass, den gebürtigen...

  • 31.01.19
  • 32× gelesen
Aktuelles

Kommentar
Von hier

Von Benjamin Lassiwe Es könnte die Debatte des Jahres 2019 werden: Braucht es 30 Jahre nach der politischen Wende in der DDR eine stärkere Förderung von Ostdeutschen? Frauke Hildebrandt (SPD), die Tochter der legendären Brandenburger Sozialministerin Regine Hildebrandt, regte eine Ossi-Quote für alle Führungspositionen an. Denn: Es gibt zu wenig Ostdeutsche in Führungspositionen, ihre Bedeutung im wiedervereinigten Deutschland ist zu gering. Und das fängt schon in der Evangelischen Kirche...

  • 17.01.19
  • 35× gelesen
  •  1
Aktuelles
Ulrich Lilie: Der Diakoniepräsident bei der Vorstellung der Aktion »Unerhört!« im Januar dieses Jahres. Mit der Kampagne will die Diakonie ungehörten und an den Rand gedrängten Menschen eine Stimme geben. Zuhören statt Empörung stehe im Zentrum, sagte Lilie im Gespräch mit der Kirchenzeitung.

Hört einander zu!

Gesellschaft: Wie soll man mit der zunehmenden Spaltung umgehen? Die Menschen müssen wieder mehr miteinander reden, meint Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland. Benjamin Lassiwe hat mit ihm gesprochen. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 39), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

  • 27.09.18
  • 12× gelesen
Aktuelles

Kommentar
Ein Aufbruch ist nötig

Von Benjamin Lassiwe Es ist keine sonderlich neue Nachricht: Die Kirchen in Mitteldeutschland verlieren weiter Mitglieder. Vor allem der Sterbeüberschuss und die im Verhältnis dazu geringeren Taufzahlen sorgen derzeit jedes Jahr dafür, dass die Zahl der evangelischen und der katholischen Christen zurückgeht. Doch noch immer sind die Zahlen ordentlich: 44 Millionen Menschen in Deutschland gehören einer der beiden großen Kirchen an. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden...

  • 03.08.18
  • 4× gelesen
Aktuelles

Kommentar
Personal-Karussell

Von Benjamin Lassiwe Der Bischofswahlausschuss der Nordkirche hat sich Mühe gegeben: Mit Karl-Heinrich Melzer und Kristina Kühnbaum-Schmidt werden der Landessynode zwei gute Kandidaten vorgeschlagen, die ohne jede Frage die nötige Erfahrung und die für das Amt des Landesbischofs erforderlichen Kompetenzen mitbringen. Gespannt sein darf man darauf, wie die Synode mit dem Fakt umgeht, dass hier ein Mann gegen eine Frau kandidiert. Denn Geschlechtergerechtigkeit hat in der Nordkirche fast...

  • Weimar
  • 19.06.18
  • 4× gelesen
Aktuelles

Kommentar
Nachhall: Das geht so nicht!

Von Benjamin Lassiwe Für die Evangelische Kirche in Deutschland ist das eine Blamage, die Konsequenzen haben muss. Der Vertreter der EKD im Beirat des Musikpreises Echo hat für die Zulassung der Skandalrapper Farid Bang und Kollegah zur Preisverleihung gestimmt – trotz übelster antisemitischer Texte auf ihrem Album »Jung, Brutal, Gutaussehend 3«. Eigentlich ist das unvorstellbar. Denn hatte sich die EKD nicht gerade im Vorfeld des Reformationsjubiläums auf ihr besonderes Verhältnis zu...

  • Weimar
  • 03.05.18
  • 2× gelesen
Aktuelles
Ohne Hustenanfall: Benjamin Lassiwe im MDR-Fernsehen

Außer Thesen – nix gewesen

Benjamin Lassiwe diskutierte im TV über Reformationsjahr Der Anruf kam am Montagmorgen. Ob ich in einer Woche nach Erfurt kommen, zu »Fakt ist …!«, der Talkshow des MDR aus Thüringen, und über das Reformationsjubiläum diskutieren könne? Vor dem Fernsehen habe ich als Zeilenschreiber hohen Respekt. Doch am Ende siegte die Neugierde, und ich fand mich trotz starker Erkältung am 9. Oktober im Landesfunkhaus Thüringen des Mitteldeutschen Rundfunks wieder, um mit der EKD-Synodenpräses Irmgard...

  • Erfurt
  • 19.10.17
  • 4× gelesen
Aktuelles
Papst Franziskus (li.) empfängt den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm.

Sehnsucht: Gemeinsames Abendmahl

Von Benjamin Lassiwe Bei einem Besuch in Rom haben der Vorsitzende der römisch-katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, Papst Franziskus am Montag zu einem Deutschlandbesuch eingeladen. Deutlich angesprochen wurden bei der etwa einstündigen Privataudienz auch die ökumenischen Streitpunkte zwischen den Kirchen – insbesondere die Frage des gemeinsamen Abendmahls. Die...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 4× gelesen
Aktuelles

Es bleibt ein Experiment

Kommentar von Benjamin Lassiwe Gibt es in Deutschland genug engagierte Protestanten, um neben dem Berliner Kirchentag auch die sechs mitteldeutschen Kirchentage auf dem Weg zu einem Erfolg werden zu lassen? Mit den Posaunenchören in Leipzig, den Friedensthemen in Magdeburg oder den Umweltthemen in Dessau könnte das klappen. Freilich – der Begriff »Erfolg« ist wie bei vielen anderen Themen auch an dieser Stelle relativ. Wer die Kirchentage auf dem Weg mit den Kirchentagen der DDR...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 5× gelesen
Aktuelles

Unterwegs nach Wittenberg

In Mitteldeutschland gibt es zeitgleich mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag die Kirchentage auf dem Weg. Von Benjamin Lassiwe Die Bläser treffen sich in Leipzig. Wer gerne Schiff fährt, kommt nach Magdeburg. Und für Gospelfans sind Halle und Eisleben eine gute Wahl. Bis zu 100 000 Menschen werden erwartet, wenn parallel zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg vom 25. bis 28. Mai in den acht Städten Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena und Weimar, Dessau-Roßlau...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 3× gelesen
Aktuelles
Symbolkräftig: 
Die Bischöfe, der eine im schwarzen Talar, der andere in Kardinalsrot mit lilafarbener Stola, umarmten sich herzlich.

Nicht mehr getrennt glauben

Protestanten und Katholiken feierten gemeinsam Buß- und Versöhnungsgottesdienst Von Benjamin Lassiwe Im Altarraum der imposanten romanischen Michaeliskirche von Hildesheim lag eine große, rostige Metallbarriere. Ihre Streben zeigten in alle Richtungen, nach vorn, nach hinten, nach oben. Doch als die Barriere von Jugendlichen aufgerichtet wurde, wurde daraus ein Kreuz. Das gemeinsame Aufrichten des Kreuzes – in Hildesheim war es ein Symbol für das Verhältnis von Katholiken und...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 6× gelesen
Eine Welt
Auslagevitrine vor einem Königreichsaal der Zeugen Jehovas

Oberstes Gericht in Russland verbietet »Zeugen Jehovas«

Von Benjamin Lassiwe An Bahnhöfen oder Verkehrsknotenpunkten stehen sie mit ihren Handwägelchen und verteilen den »Wachtturm«. Zuweilen klingeln sie an den Haustüren oder sprechen Passanten auch direkt an. Die Angehörigen der Religionsgemeinschaft von Jehovas Zeugen sind im deutschen Straßenbild präsent. Zu ihren Gottesdiensten versammeln sie sich in sogenannten »Königreichsälen«. Und ab und an füllt die Gruppe mit ihren Großveranstaltungen ganze Stadien, etwa die Hamburger Barclaycard Arena...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 4× gelesen
Aktuelles

Was 2017 gefeiert wird

Kommentar von Benjamin Lassiwe Pünktlich zur Halbzeit des Reformationsjubiläums will die EKD mit einer Broschüre für Kirchengemeinden, Presbyterien und engagierte Christen noch einmal an dessen Grundlagen erinnern. »Uns geht es darum, zu zeigen, was eine protestantische Lebenshaltung eigentlich heute heißen kann: Innere Freiheit und Hinwendung zum Nächsten, aus Gottvertrauen leben und Orientierung aus der Bibel schöpfen – demütig und wo nötig, auch kämpferisch«, sagte die stellvertretende...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 5× gelesen
Aktuelles

Weltbürger in Windhuk

Lutherischer Weltbund: In Namibia ist die 8. Vollversammlung zu Ende gegangen. Mitteldeutschland war gut vertreten. Von Benjamin Lassiwe Ein feste Burg ist unser Gott«, spielt der Posaunenchor, als das Kreuz ins Sam-Nujoma-Stadion in Windhuks Township Katutura getragen wird. Unter der gleißenden Sonne Namibias haben sich mehrere tausend Menschen zum gemeinsamen Gottesdienst als weltweite Feier des Reformationsjubiläums versammelt. Namibia ist das afrikanische Land, in dem prozentual...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 6× gelesen