INSA

Beiträge zum Thema INSA

Aktuelles

Zahl der Woche
29,3 Prozent

der Deutschen glauben an den Himmel. Das ergab eine Umfrage von Insa-Consulere im Auftrag der Bild am Sonntag. Demgegenüber glaubt nur knapp die Hälfte der 4000 Befragten (14,5 Prozent) an die Hölle. Auffällig: Während es mehr Frauen sind, die auf das göttliche Jenseits hoffen, ist der Anteil der Männer größer, der an die Hölle glaubt. Nirgendwo glauben so wenig Menschen an die Hölle wie in Brandenburg.

  • 16.06.19
  • 6× gelesen
Glaube und Alltag Premium

Zahl der Woche
70 Prozent

der Deutschen sind „Bibelmuffel“. Das ergab eine Umfrage von INSA-Consulere. Mehr als zwei Drittel der Befragten liest nie in der Bibel. Lediglich vier Prozent gaben an, die Heilige Schrift täglich zu studieren. Vor allem die Menschen im Osten Deutschlands verzichten auf die Bibellektüre. 76 Prozent schlagen nie die Bibel auf. Im Westen Deutschlands sind es 68 Prozent.

  • 26.05.19
  • 8× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche
Nur 21 Prozent

der Deutschen beteiligt sich laut einer Umfrage an der Fastenzeit. Für 68 Prozent komme Fasten dagegen nicht infrage, teilte das Erfurter Meinungsforschungsinstitut Insa Consulere mit. Etwa 32 Prozent der Katholiken üben während der Fastenzeit den Verzicht, aber nur 21 Prozent der Protestanten. 31 Prozent der Befragten mit islamischem Glauben gaben an, sich an der aktuellen Fastenzeit zu beteiligen.

  • 22.03.19
  • 15× gelesen
Feuilleton

Zahl der Woche
53 Prozent

der Katholiken in Deutschland zweifeln daran, dass ihre Kirche das Null-Toleranz-Versprechen bei Missbrauchsfällen in die Tat umsetzen wird. Nur 19 Prozent erwarten eine Umsetzung, der Rest ist unentschlossen. Das ergab eine aktuelle INSA-Umfrage im Auftrag der »Bild«-Zeitung. Zudem hätten 52 Prozent der Katholiken schon einmal überlegt, aus ihrer Kirche auszutreten. 38 Prozent dächten aktuell über einen Austritt nach, 22 Prozent haben ihn sich fest vorgenommen. Jeweils mehr als zwei Drittel...

  • 08.03.19
  • 11× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.