Der Orgelkalender 2020 des St. Benno Verlages: Ein Muss für alle Liebhaber
Klang-Reise in zwölf Monaten

Orgeln 2020, Leipzig, St. Benno Verlag, 19,99 Euro
  • Orgeln 2020, Leipzig, St. Benno Verlag, 19,99 Euro
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Der Orgelkalender 2020 des St. Benno-Verlages (erhältlich mit und ohne CD) präsentiert zwölf Organisten mit ihren Instrumenten.
Das neue Jahr wird von Karen De Pastel eingespielt auf der großen Orgel der Stiftskirche Lilienfeld mit einer Improvisation mit Ciacona über ein litauisches Volkslied. Es folgt Ikarus Kaiser an der Hauptorgel der Stiftskirche Wilhering von Karl Waldeck: Orgelfantasie in B-Dur. Reinhard Jaud präsentiert die Orgel von St. Jakob in Innsbruck mit Stücken von J. A. Guilain und G. G. Nivers und läutet somit das Frühjahr ein. Danach kommen im April und Mai Franz Constantini an der Orgel der Stiftkirche Göttweig mit Viernes Toccata b-Moll und Michael Gilles an der Chor-Orgel von St. Bonifatius Gießen mit demselben Komponisten, allerdings einem »Kyrie« aus der Messe fis-Moll. Andreas Fauß stellt im Juni seine Übungsorgel, die Hey-Orgel in der St. Trinitatiskirche in Sondershausen, mit einer Eigenkomposition und einem liebenswürdigen Menuett mit Variationen von Mozart vor.
Juli und August werden von Felix Friedrich an der Donat-Trost-Orgel Schlosskirche Eisenberg mit J. S. Bachs vier kurzen Stücken aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach eröffnet, und Elisabeth Höpfner spielt an der Silbermannorgel der Marienkirche Rötha Bachs »Meine Seele erhebt den Herrn«. Dann wird der Herbst bunt durch Martina Mailänder an der Lettner-Orgel von St. Pantaleon in Köln mit Bachs Präludium und Fuge G-Dur (BWV 541), und Christian Thadewald-Friedrich spielt Bachs Fuge c-Moll (BWV 546) an der Mende-Orgel in der St. Nicolaikirche Wismar. Schließlich runden Thilo Frank an der Lenter-Orgel der Lutherkirche Fellbach mit J. K. Kerlls Canzone in d und Christian Fink den November ab. Im Blick auf Advent und Weihnachten bringt dann Martin Böcker an der Schnitger-Orgel von St. Johannis, Oederquart, mit Sweelincks, »Ons is gheboren een kindekijn« ab. Wie auch in den letzten Jahren ist die Aufnahmequalität der Orgelstücke hervorragend und die Bilder im Kalender von exzellenter Qualität. Also ein Muss für jeden Orgelliebhaber.
Andreas Rockstroh

Orgeln 2020, Leipzig, St. Benno Verlag, 19,99 Euro 

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.