Karl Barth

Beiträge zum Thema Karl Barth

Kirche vor Ort
  2 Bilder

Zwischen Kirche und Sozialismus
Ausstellung in Erfurt

Auf 16 Schautafeln kann man sich derzeit im Collegium maius, dem Landeskirchenamt der EKM in Erfurt, mit dem Theologen Karl Barth und dessen Ideen auseinandersetzen. Die Wanderausstellung mit dem Titel "Schweizer! Ausländer! Hetzer! Friedestörer!" ist bis zum 31. Juli montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr zu besichtigen. Pfarrerin Mirjam-Christina Redeker (Foto) hat sie mitorganisiert und freut sich über das Interesse.

  • 29.06.20
  • 15× gelesen
Glaube und Alltag
Rolf Wischnath (l.) und der damalige Bundes-beauftragte für die Stasi-Unterlagen, Joachim Gauck, 1996 bei einer Podiumsdiskussion zum Thema "Kirchenleitende Verantwortung innerha​lb der DDR-Strukturen in Berlin"

Rolf Wischnath mit Gedanken zum Mauerfall-Jubiläum
Zornige Revolution

Es ist nicht einfach, das Geschehen vor 30 Jahren auf einen Nenner zu bringen. „Wende“ geht nicht, weil Egon Krenz der Urheber dieses verharmlosenden Wortes war und er glaubte, damit eine wetterwendische, opportunistische Änderung des „Regierungshandelns“ in der DDR durchkriegen zu können. Aber die sich nun durchgesetzt habende Rede von der „Friedlichen Revolution“ ist auch zweifelhaft. „Friedlich“ kann auch heißen „friedsam“ und „gutmütig“. Ungebrochen ist die Lüge von der „friedlichen...

  • 17.11.19
  • 134× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort

Vortrag zu Karl Barth

Eisenach (G+H) – Der Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen lädt im Rahmen des Neujahrskonventes am 23. Januar, 10 Uhr, in den Gemeinde­saal in der Oberen Predigergasse 1 zu einem Vortrag mit Michael Trowitzsch. Im Mittelpunkt steht der reformierte Schweizer Theologe Karl Barth, dessen 50. Todestag sich 2019 jährt. Barth gilt als Hauptautor der Barmer Theologischen Erklärung von 1934. Michael Trowitzsch lehrte Systematische Theologie in Münster und Jena und war langjähriges Mitglied der Thüringer...

  • 10.01.19
  • 8× gelesen
Glaube und Alltag

Eine prägnante Stimme des Protestantismus

Karl Barth: Vor 50 Jahren starb der evangelische Theologe Er stellte sich gegen Adolf Hitler, protestierte gegen die Wiederaufrüstung der Bundesrepublik und warnte vor einer geistlosen Konsumgesellschaft. Der streitbare Schweizer Karl Barth (1886–1968) war jahrzehntelang die mutigste und prägnanteste Stimme des Protestantismus. Vor 50 Jahren, am 10. Dezember 1968, starb der »Kirchenvater des 20. Jahrhunderts« im Alter von 82 Jahren in seinem Geburtsort Basel … Sie möchten mehr erfahren?...

  • 10.12.18
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.