Corona

Beiträge zum Thema Corona

Blickpunkt Premium
Gemeinsam üben ist derzeit kaum möglich – zu hoch die Gefahr einer Covid-19-Infektion. Die Bauhaus-Universität in Weimar untersucht jetzt in Zusammenarbeit mit Musikern und Medizinern, wie hoch die Infektionsgefahr für Covid-19 beim Musizieren mit Blasinstrumenten verschiedener Instrumentengruppen ist. Die Strömungen in der Luft und damit die Verteilung der Tröpfchen wird dabei mit Hilfe eines speziellen Spiegels gemessen. Mehr dazu auf Seite 5.

Jungbläser
Auf dem "Motorrad" durchs Netz

Im Homeschooling sind Kinder und Jugendliche aufgrund der Pandemie inzwischen geübt. Warum also nicht auch ein Blasinstrument im Video-Fernunterricht erlernen? Die Jungbläser im Kirchenkreis Apolda-Buttstädt zeigen, wie das geht. Von Doris Weilandt Ein Kameraschwenk durch das Kirchenschiff, um die Atmosphäre einzufangen: Vor dem Altar stehen Landesposaunenwart Matthias Schmeiß und Sebastian. Der Lehrer erläutert die Vorgehensweise. Gemeinsam werden Übungen vorgeführt, die rhythmisch...

  • Apolda-Buttstädt
  • 22.06.20
  • 50× gelesen
Feuilleton Premium
Orgeldenkmal: Michael von Hintzenstern an der von Franz Liszt geschätzten Peternellorgel in Denstedt

Corona und Orgel
Entschleunigung als Chance!

Die Corona-Pandemie hat unser Leben grundlegend verändert. Das betrifft auch meine Doppelexistenz als Redakteur und Musiker. Das Team von »Glaube + Heimat« war von der ersten Stunde der Kontaktbegrenzungen an technisch miteinander vernetzt. Auch wenn sich das sogenannte "Homeoffice" als gewöhnungsbedürftig erwies und vor allem für unsere Kolleginnen mit Kindern eine besondere Herausforderung darstellt, war die pünktliche Zustellung der Kirchenzeitung gesichert. Mit regelmäßigen...

  • Weimar
  • 22.05.20
  • 58× gelesen
Eine Welt Premium
Seltenheitswert hat ambulante Pflege in Rumänien. Landesweit gibt es gerade einmal 200 Pflegedienste, die, wie hier ein Mitarbeiter der Diakonie der Reformierten Kirche, den Patienten zu Hause helfen.

Engpass
Häusliche Pflege in Rumänien

Wie sehr die häusliche Pflege in Deutschland von ausländischen Pflegekräften abhängig ist, zeigt sich in der aktuellen Corona-Krise: Neun von zehn 24-Stunden-Pflegekräften kommen aus Osteuropa. Wegen der geschlossenen Grenzen fehlen sie jetzt hierzulande. Doch wie steht es eigentlich um die Pflege in Rumänien? Von Sarah Münch Wenn ein Mensch alt wird und auf Hilfe angewiesen ist, kümmern sich meist die Familienangehörigen um sie oder ihn. In Rumänien ist das noch üblicher als in vielen...

  • Weimar
  • 30.04.20
  • 50× gelesen
Eine Welt
Die Marienkirche in der Krakauer Altstadt überragt den Hauptmarkt und zählt zu den Wahrzeichen der Stadt.

Blickwechsel von Jens Mattern
Polens Katholiken und die Pandemie

Frau Elzbieta schaut durch die innere Glaspforte der „Himmelfahrt des Herren“-Kirche in Warschau und zählt die anderen betagten Frauen, die auf den Bänken sitzen. „Es dürfen nur fünf Personen sein, die Polizei kontrolliert das manchmal“, meint sie. Es gelten derzeit strenge Auflagen für den Kirchenbesuch in Polen. Frau Elzbieta hält das für übertrieben, vor allem da ihre Kirche so groß ist. Diese Regelungen wurden am 20. April gelockert. Die nationalkonservative Regierung hat beschlossen, dass...

  • Weimar
  • 25.04.20
  • 24× gelesen
Aktuelles
Tätige Nächstenliebe: Auch das ist Gottesdienst. "Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern (und Schwestern), das habt ihr mir getan." (Matthäus 25,40 b)

Systemrelevantes Lebensmittel
Was im Baumarkt geht ...

Geht’s noch? Kleinere Läden öffnen wieder, doch das Gottesdienstverbot bleibt bis mindestens 2. Mai bestehen. Die Sehnsucht nach geistlicher Gemeinschaft scheint groß. Schon die fünfte Woche Ausnahmezustand. Ich denke an Olaf. Olaf ist mein Friseur. Ich wüsste gern, wie es ihm geht. Jetzt, wo er Kurzarbeitergeld bekommt. Die Hälfte seines eh schon niedrigen Einkommens. Auch das Trinkgeld fehlt. Leider habe ich keine private Telefonnummer, sonst hätte ich ihn angerufen. Der Friseur-salon ist...

  • Weimar
  • 23.04.20
  • 98× gelesen
Kirche vor Ort

Weimar
Blumengrüße für Patienten

Weimar (red) – Die Kirchengemeinde Weimar und die Pfarrerin der Klinikseelsorge, Dorothea Knetsch, hatte vor Ostern dazu aufgerufen, für die Patienten des Sophien- und Hufeland-Klinikums in Weimar Blumengrüße zu spenden. "Seit einiger Zeit sind keine Besuche mehr möglich und so gibt es immer weniger Blumen auf den Zimmern. Mit den Sträußen wollen wir eine kleine Freude bereiten", so die Klinikseelsorgerin. Die Aktion soll auch nach Ostern fortgeführt werden. Die Blumengrüße und kleine...

  • Weimar
  • 21.04.20
  • 13× gelesen
Feuilleton Premium
Christian Stückl wurde mit Anfang 20 jüngster Spielleiter des Oberammergauer Passionsspiels. Seit 30 Jahren leitet er das Laientheater in Oberbayern.
  2 Bilder

Nach Corona-Verschiebung
Pestgelübde in Oberammergau gilt weiterhin

Die weltberühmten Passionsspiele in Oberammergau sind für dieses Jahr abgesagt. Wegen der Corona-Krise wurden sie auf 2022 verlegt. Paul-Philipp Braun sprach darüber mit Schauspielleiter Christian Stückl. Herr Stückl, die Krise nimmt uns alle mit. Sie haben sich dazu entschieden, die Passionsspiele für dieses Jahr abzusagen. Erst einmal: Wie geht es Ihnen in der aktuellen Situation? Christian Stückl: Es ist jetzt kurz nach der Absage und ich habe wie ein Loch im Bauch. Ich weiß gar nicht,...

  • Weimar
  • 23.03.20
  • 266× gelesen
Aktuelles
Premiere der diesjährigen Passionsspiele soll am 16. Mai sein. Sie finden nur alle zehn Jahre statt.

Trotz Coronavirus
Derzeit keine Gefahr für Passionsspiele

Die Sorge wegen des Coronavirus´ "Covid-19" hat inzwischen auch großen Schauspiele zur Passion erfasst. Die weltweit bekannten Oberammergauer Festspiele teilten etwa in einer Medieninformation mit, dass die Proben für die diesjährigen Festspiele zunächst bis zum 31. März auf Einzelproben beschränkt wurden. Auch hätten die Veranstalter den Erlass der bayerischen Staatsregierung zur Kenntnis genommen, wonach Veranstaltungen mit mehr als 1000 Anwesenden verboten seien. Die Bestimmung gilt zunächst...

  • Weimar
  • 11.03.20
  • 530× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.