Chile

Beiträge zum Thema Chile

Aktuelles Premium
Der Platz vor dem Felsendom auf dem Jerusalemer Tempelberg ist leer. Die derzeitige Situation trifft die israelische und die palästinensische Tourismuswirtschaft kurz vor Ostern und dem jüdischen Passahfest heftig.

Corona-Krise weltweit
Nicht nur Existenzängste verunsichern rund um den Globus

IsraelHier lösen die Maßnahmen gegen das Coronavirus die schlimmste Tourismus-Krise der vergangenen Jahre aus. Wer in Israel einreist, muss zwei Wochen in Quarantäne. Touristen müssen nach Ankunft am Ben-Gurion-Flughafen ein Dokument vorweisen, in dem sie die Miete einer isolierten Unterkunft nachweisen können. Sonst werden sie nicht ins Land gelassen. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus treffen die israelische und die palästinensische Tourismuswirtschaft kurz vor Ostern und dem...

  • 30.03.20
  • 64× gelesen
Eine Welt Premium
Freude schenken: Die chilenische Versöhnungsgemeinde stiftet Solidarität zwischen Arm und Reich. Die Schüler des diakonischen Projekts freuen sich über die Weihnachtskisten aus der Deutschen Schule.
  3 Bilder

Chile
Krippenspiel in kurzen Hosen

Wie aktuell Bibeltexte auf einmal werden können, erlebte Pfarrer Johannes Merkel, EKD-Auslandspfarrer in Chile, in diesen Tagen. Im Gespräch mit Mirjam Petermann erzählt er über die Situation im Land und in Santiago. Wie unterscheiden sich diese Adventstage in Chile von denen der letzten Jahre? Johannes Merkel: Mir scheint, dass die Aufbruchsstimmung und Hoffnung, die vor einigen Wochen durchaus zu spüren waren, verflogen sind. Viele machen sich Sorgen, Unsicherheit ist überall zu...

  • 22.12.19
  • 25× gelesen
Aktuelles
Pfarrerin Nicole Oehler vergangenen Sonntag beim Gottesdienst in der evangelisch-lutherischen Versöhnungsgemeinde in Santiago de Chile
  2 Bilder

Erfahrung aus Chile
Konfirmationen im Ausnahmezustand

In der chilenischen Hauptstadt treffen sich die Christen derzeit unter ungewöhnlichen Umständen. Von Johannes Merkel Zu den Besonderheiten in einer Auslandsgemeinde im Allgemeinen und zu den Besonderheiten im chilenischen Alltag im Speziellen gehört, dass man lernen muss, äußerst flexibel zu sein. Meist klärt sich zum Beispiel erst auf den wirklich allerletzten Drücker, ob und wie ein Weihnachtsbaum am Heiligen Abend in die Kirche kommt, wer am Sonntag im Gottesdienst Musik macht oder...

  • 25.10.19
  • 153× gelesen
Eine Welt Premium
Nur noch selten sind die Anden bei Santiago verschneit. Seit Jahren fällt zu wenig Niederschlag rund um die chilenische Hauptstadt. "Chile ist ein unglaublich schönes Land. Flora, Fauna, aber auch Leben und Arbeiten der Menschen sind schon heute durch Klimaveränderungen bedroht", sagt Pfarrer Johannes Merkel.
  2 Bilder

Kirchenallianz für das Klima

Herausgefordert: Auch vor dem anderen Ende der Welt macht der Klimawandel nicht halt. Chile gehört zu den zehn am stärksten betroffenen Ländern der Erde. Von Johannes Merkel Der Klimawandel ist derzeit im Alltag und in den Medien der Deutschen sehr präsent: in ganz Europa erlebt man Hitze-Rekorde und Trockenheit, es gibt zahlreiche Berichte über protestierende Schüler und unentschlossene Politiker, Bilder von riesigen Eisfeldern, die in Polnähe herabbrechen, bewegen die Menschen. Am...

  • 26.08.19
  • 10× gelesen
Eine Welt

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Elektromobilität ist das Schlagwort der Zeit. Doch Menschenrechtler und Entwicklungs-experten gießen zunehmend Wasser in den Wein. Von Harald Krille Es klingt verheißungsvoll: Autofahren ohne schlechtes Gewissen, ohne Dieselskandal, schädliche Emissionen und Verbrauch von Erdöl. Dank der Elektromobiliät, der Technologie der Zukunft. Ob Fahrrad, Moped, Pkw oder Lkw: Für die Zukunft soll der durch Sonnenenergie- oder Windkraftanlagen ökologisch erzeugte Strom unsere umfassende Mobilität...

  • 28.11.18
  • 7× gelesen
Eine Welt
Lutherrose für die Pfarrerin: Nicole Oehler bekommt ein selbst gestaltetes Geschenk von den Schülerinnen des Colegio Belén O’Higgins
  6 Bilder

Luther bei den Katholiken

Chile: 12 000 Kilometer von Wittenberg entfernt wird nicht nur das Reformationsjubiläum groß gefeiert. Der 31. Oktober ist sogar seit mehreren Jahren staatlicher Feiertag. Von Pfarrer Johannes Merkel Es mag verwundern, dass der Reformationstag in einem sehr katholisch geprägten Land wie Chile im Feiertagskalender steht. Und in der ersten Verfassung des Landes aus dem Jahr 1812 wird auch betont, dass Chile katholisch ist »und für immer sein wird«. Doch wenige Jahrzehnte später brachten...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 79× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.