Alles zum Thema Anhaltgeschichten

Beiträge zum Thema Anhaltgeschichten

Kirche vor Ort Premium

Programm 2019 der Erwachsenenbildung
»Ad fontes« bis Brexit

Was haben der Brexit, Anhaltgeschichte oder Hugo Junkers gemeinsam? Alle stehen im Mittelpunkt thematischer Angebote der Evangelischen Erwachsenenbildung Anhalts (eeb) im ersten Halbjahr 2019. Das komplette Programm ist kurz vor Weihnachten erschienen. Hugo Junkers, einer der bedeutendsten Ingenieure und Erfinder des 20. Jahrhunderts, machte die Stadt Dessau weltweit bekannt. Unter dem Motto »Der Traum vom Fliegen« wird am 25. Mai eine Rad-Aktiv-Tour auf dem Junkers-Pfad durch Dessau...

  • Landeskirche Anhalts
  • 07.01.19
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

Anhaltgeschichte(n
Nur »katholischer Sauerteig«?

Vor 400 Jahren differenzierten sich im Christentum alternative Konzepte von Heiligkeit heraus. Anhalt ging einen Weg, der radikal mit der Tradition brach. Von Jan Brademann Schon im Winter 1521/22, während Luthers Aufenthalt auf der Wartburg, war sie zu Wittenberg erprobt worden, diese neue Art, Gottesdienst zu feiern. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 32),...

  • Landeskirche Anhalts
  • 08.08.18
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Eisenketten: Sie waren ein bewährter Schutz für wertvolle Bücher vor Langfingern.

Kettenbücher wurden restauriert
Wo das Wissen an der Kette lag

Anhaltgeschichte(n): Drei mittelalterliche Bernburger Kettenbücher im Archiv der Landeskirche Anhalts wurden 2017 vorwiegend aus Mitteln des Bundes restauriert. Sie werfen stadtgeschichtliche Fragen auf. Von Jan Brademann Seit 1988 befinden sie sich im Archiv der Evangelischen Landeskirche Anhalts (AELKA): die Bücher der ehemaligen Kirchenbibliothek Bernburg. Einige Raritäten gehören dazu, darunter seltene Drucke aus der Wiegenzeit des Buchdrucks vor 1500. Die Bibliothek und ihre Bestände...

  • Dessau
  • 29.05.18
  • 1× gelesen
Kirche vor Ort
In dieser Feldpostkarte beschwören zwei Kampfgefährten die Gottesfurcht und den Siegeswillen der Deutschen im Krieg: Luther und Bismarck als »Deutsche Eichen« 1917.

Mit Luther zum Sieg?

Anhaltgeschichte(n): Das Reformationsjubiläum 1917 stand im Zeichen des Nationalismus Von Jan Brademann Manch einer beklagt sich, dass die Reformationserinnerung mit zu vielen Gegenwartsbezügen belegt ist. Man erkenne kaum noch, wofür die Kirche heute steht. Von der wissenschaftlichen Fundierung mancher Bilder ganz zu schweigen. Aber gibt es eine Alternative zu dieser Pluralität? Schauen wir in das Jahr 1917. Das Herzogliche Konsistorium ermahnte im dritten Kriegsjahr das Kirchenvolk...

  • Dessau
  • 25.10.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Anhalt(er)kenntnisse: Reformation jenseits der Fürstenkirche

Die nächste Tagung der Reihe »Anhalt(er)kenntnisse« befasst sich mit den Akteuren der Reformation »Jenseits der Fürstenkirche« in den 1520er- bis 1540er-Jahren. Dazu laden die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt, die Landeskirche Anhalts und das Landesarchiv Sachsen-Anhalt, Abteilung Dessau, am 26. und 27. Oktober nach Dessau-Roßlau ein (Landesarchiv, Heidestraße 21). »Auch die Evangelische Landeskirche Anhalts führt sich auf eine Fürstenreformation zurück, die bis heute den Anteil anderer...

  • Dessau
  • 18.08.17
  • 0× gelesen
Kirche vor Ort
Das Geburtshaus: Anders als die Kirche ist das Pfarrhaus in Priorau, wo Philipp von Zesen 1619 zur Welt kam, erhalten geblieben.
2 Bilder

Der Vater der »Rechtschreibung«

Anhaltgeschichte(n): Der Sprachreformer und Poet Philipp von Zesen aus Anhalt besang seine Heimat und das Vaterland in tausend Versen. Zu Lebzeiten war er eher als Dichter erfolgreich. Von Jan Brademann Bin ich schon in Amsterdam bei den schönen Amstelinnen/ Denk’ ich dannoch immerzu an die lieblichen Mildinnen. Werd’ ich lüstern schon gemacht durch der Amsteltöchter Spiel: Dannoch bist du solcher Lust/liebstes Prirau/einigs Ziel. […] Aber was verzieh’ ich noch einen Wunsch zu guhter...

  • Dessau
  • 10.08.17
  • 5× gelesen