Angela Stoye

Beiträge zum Thema Angela Stoye

FeuilletonPremium
Ganz schön was los: Die Kirchenmusik spielt in Mitteldeutschland eine große Rolle. Auf einer Panoramaseite im Innenteil haben wir die Höhepunkte des Jahres zusammengefasst. Auf dem Foto die Evangelische Singschule Weimar bei der Aufführung des Musicals "Joseph und seine Brüder".

Festival
Da liegt Musike drin

Im März wird Dessau-Roßlau für drei Tage ein Zentrum der Amateurmusik in Deutschland. Rund 1 000 Aktive, die in Chören und Orchestern musizieren, wirken dabei mit. Von Angela Stoye Johannes Killyen ist gespannt. Denn am dritten Wochenende im März wird sich seine Heimatstadt in die „Bundeshauptstadt der Amateurmusik“ verwandeln. Der Bundesmusikverband Chor und Orchester (BMCO) wird vom 20. bis 22. März in der anhaltischen Stadt die Tage der Chor- und Orchestermusik abhalten. Nach dem...

  • 27.01.20
  • 9× gelesen
Blickpunkt
Epitaph für Fredeke von Bülow aus Harbke, die im März 1602 im Alter von vier Jahren starb.

Wider die Lehre seiner Zeit: Martin Luthers Sicht auf den Glauben von Ungeborenen und Säuglingen
„Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder …“

Rückblick Bis vor einem Dutzend Jahren war es gängige Lehre der katholischen Kirche: kein Seelenheil und kein Himmel für Kinder, die ungetauft starben. Erst 2007 verabschiedete sich Rom von der Lehre einer Vorhölle (Limbus), in die die Seelen dieser Kinder kommen würden. „Welche Ängste aus dieser Lehre hervorgingen, wie mit diesen umgegangen und welche teilweise absurden medizinisch, juristisch und theologisch äußerst fragwürdigen Praktiken daraus entstanden“, deutet Friederike Spengler in...

  • 24.11.19
  • 91× gelesen
Kirche vor Ort

Notre-Dame: Domstifter nehmen noch bis Ende Juni Spenden entgegen
Nicht eine negative Reaktion erfahren

Als am Abend des 15. April die Kathedrale Notre-Dame in Paris brannte, stand schon wenig später fest: Sie wird wieder aufgebaut. Innerhalb weniger Tage gab es Spendenzusagen in dreistelliger Millionenhöhe. Allein vier französische Großunternehmen kündigten an, 600 Millionen Euro für den Wiederaufbau zu geben. In Deutschland gaben Kirchengemeinden bekannt, die Kollekten ihrer Gottesdienste am Karfreitag und/oder Ostersonntag für den Wiederaufbau spenden zu wollen. Der Chefredakteur von...

  • 06.06.19
  • 12× gelesen
Kirche vor Ort
Premiere: Den ersten Frauensonntag für Anhalt mit einem Gottesdienst gab es am 24. Juni 2018 in der Ballenstedter Schlosskirche.

Frauensonntage: Von ziemlich neu bis seit Jahrzehnten Tradition
Die Gemeinschaft stärken

Von Angela Stoye Als Carola Ritter im vorigen Jahr in der Kirchenzeitung die Nachricht über den ersten Frauensonntag in Anhalt las, suchte die Leiterin der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland (EFiM) den Kontakt in die Nachbarkirche. Ihr Ziel war es, die Gemeinschaft und die Zusammenarbeit mit den Frauen in Anhalt zu stärken. Herausgekommen ist eine gemeinsame Werkstatt »Frauensonntag«, zu der sich im April dieses Jahres in Bad Kösen rund 30 Teilnehmerinnen trafen. Mit dabei war der...

  • Landeskirche Anhalts
  • 02.05.19
  • 31× gelesen
Kirche vor Ort

Projekt: Anhalt und EKM-Kirchenkreis Egeln starten erste gemeinsame Lektorenausbildung
Mutige vor: Andrang an der Kanzel

Eine lange Grenze kann nicht nur trennen. Manchmal bringt sie auch einander näher. Zum Beispiel auf dem Gebiet der Aus- und Fortbildung von Lektoren. Wenn sich am 11. Januar im Gemeindehaus in Staßfurt-Leopoldshall Ehrenamtliche aus Gemeinden der Landeskirche Anhalts und des Kirchenkreises Egeln der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) treffen, ist das so ein Fall. Mit einem Abend über »Die schönen Gottesdienste des Herrn« startet der erste gemeinsame Aus- und Fortbildungskurs der...

  • Landeskirche Anhalts
  • 10.01.19
  • 88× gelesen
FeuilletonPremium
Kann gut mit Worten umgehen: Christoph Kuhn

Sprache vor Verfall bewahren

Christoph Kuhn ist den Lesern der Kirchenzeitung durch seine Glossen zur Sprache bekannt, die 2015 auch in dem Buch »Total okay und genau« im Wartburg Verlag erschienen sind. Seit fast 30 Jahren ist er freier Schriftsteller. Angela Stoye sprach mit ihm über seine Arbeit zwischen Sprachgebrauch und Sprachpflege. Herr Kuhn, was fällt Ihnen beim Zeitunglesen oder Nachrichtenhören auf? Kuhn: Dass Sprache teilweise verroht und dass harte Kraftausdrücke salonfähig geworden sind. Trotzdem habe ich...

  • 10.01.19
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.