Kalender 2021
Zum Linolschnittmesser gegriffen

Manuela Methner (rechts), Mitglied der Künstlergruppe, erklärt Gudrun Dippe, Leiterin der Tagesförderzentren in Neinstedt, das Bild, auf dem Brocken. (Foto: Andreas Damm / ESN)
  • Manuela Methner (rechts), Mitglied der Künstlergruppe, erklärt Gudrun Dippe, Leiterin der Tagesförderzentren in Neinstedt, das Bild, auf dem Brocken. (Foto: Andreas Damm / ESN)
  • hochgeladen von Uwe Kraus

In der Evangelischen Stiftung Neinstedt einstehen viele kreative Dinge. Etwas ganz Besonderes, ist der neue Kalender. Auf den 15 Kalenderblättern im Format A3 gibt es Linolschnitte aus dem Berufsbildungsbereich der Werkstatt für behinderte Menschen und der Tagesförderung der Stiftung zu sehen.
„Wenn ein Mensch zum Linolschnittmesser greift, entsteht damit nicht zwangsläufig ein Kunstwerk. Aber dass das passieren kann, daran hat mein Kollege, der vor 20 Jahren mit dem Linoldruckprojekt begonnen hat, geglaubt und mich angesteckt,“ berichtet Annegret Vietze, die als Mitarbeiterin im Förderzentrum der Stiftung arbeitet und die Gruppe leitet.
Über das Resultat ihrer Arbeit erzählt Annegret Vietze: „Inzwischen sind viele Kalenderblätter gedruckt worden und eine Reihe von Bildern entstanden, die wir in der Öffentlichkeit zeigen können und auch schon in kleinen Ausstellungen präsentiert haben. Ein paar davon sehen Sie in diesem Kalender.“ Zu jedem Bild gibt sie kleine Erläuterungen, um den Betrachter in das Bild einzuführen und zum Nachdenken anzuregen.
Für den Druck wurde eine alte Presse verwendet, die leider nicht von allen bedient werden kann. Als Wunsch äußert Annegret Vietze: „Schön wäre es, wenn wir in der Zukunft mit einer neuen, rollstuhlgerechten Presse arbeiten könnten.“

Autor:

Uwe Kraus aus Halberstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen