Aus aller Welt
Syrien: UN liefernwieder Hilfsgüter

Genf (epd) – Die Vereinten Nationen haben erstmals seit mehr als einem halben Jahr wieder Lebensmittel und andere Hilfsgüter an 15 000 Binnenflüchtlinge im Südosten des Bürgerkriegslandes Syrien geliefert. Ein Konvoi der UN und des Syrisch-Arabischen Roten Halbmondes mit 22 Lastkraftwagen habe die Güter in die abgelegene Region Rukban an der jordanischen Grenze gebracht.
Die Hälfte der Notleidenden dort seien Kinder. Mit ihren Eltern seien sie vor der Gewalt in anderen Regionen geflüchtet und harrten seit Jahren in der unwirtlichen, trockenen Region aus. In den vergangenen Monaten spitzte sich die Notlage der Vertriebenen zu. Viele Kinder seien gestorben.

Autor:

Mirjam Petermann aus Eisenach-Gerstungen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.