Marburg

Beiträge zum Thema Marburg

BlickpunktPremium
»Machen rüber«: Im Ruhestand geht das Ehepaar Ulrike und Ulrich Lieberknecht in den Westen. Marburg wird ihr Lebensmittelpunkt.
2 Bilder

Neue Herausforderungen Ruhestand
„Nein, nun bleiben wir erst recht“

Umzugskartons, gestapelte Bücher, dazwischen Blumensträuße und gute Wünsche: Lieberknechts sind am Sortieren und Packen. Im nun beginnenden Ruhestand werden sie Thüringen verlassen. Es sind die letzten Arbeitsstunden von Ulrich Lieberknecht als Superintendent des Kirchenkreises Bad Salzungen-Dermbach. Elf Jahre füllte der promovierte Theologe dieses Amt aus nach „seiner Art und seinem Stil“, wie er anmerkt. „Dialog und Gespräch waren mir wichtig, eben ein kollegiales Miteinander.“ Wenn er nun...

  • 30.10.20
  • 114× gelesen
Aktuelles

Christliche Mediziner gegen Bluttests

Marburg (red) – Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Mediziner innerhalb der Studentenmission Deutschland (SMD) spricht sich in einer Stellungnahme gegen die geplante Kostenübernahme der umstrittenen Bluttests für Schwangere durch die Krankenkassen aus. Die Erfassung der genetischen Befunde, am häufigsten Trisomie 21, seien für das betroffene Kind »prinzipiell von keinerlei medizinischem Nutzen«, heißt es in der Stellungnahme. Sie führe in über 90 Prozent der Fälle zur Beendigung der...

  • 13.04.19
  • 17× gelesen
Service + FamiliePremium

Daten-Check: Marburger Soziologe setzt Krisendebatten nüchterne Zahlen entgegen
Die Welt ist besser, als wir meinen

Nach Ansicht des Marburger Soziologen Martin Schröder ist die Welt besser als wir meinen. In seinen Seminaren an der Marburger Universität habe er viele kritische Studenten, berichtet der Wissenschaftler. In den Diskussionen komme oft zum Ausdruck, dass die Welt immer schlechter werde. »Deshalb habe ich getan, was ich immer mache: nach den Zahlen geguckt.« Das Ergebnis: Egal ob Wohlstand, Gesundheit, Gewalt, Lebensqualität, Einwanderung, Umwelt – fast alles wird besser. 1970 seien in...

  • 10.01.19
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.