Hilfsaktionen

Beiträge zum Thema Hilfsaktionen

Kirche vor Ort

Corona-Pandemie
Johanniter versorgen Quarantäne-Betroffene

Magdeburg (epd) – Die Johanniter liefern seit dieser Woche Lebensmittel für die derzeit in Magdeburg unter Quarantäne stehenden Menschen. Die Mitarbeiter des Jo-hanniter-Regionalverbandes werden insgesamt viermal diesen Hilfsdienst übernehmen. Aufgrund stark angestiegener Corona-Fallzahlen sind seit Samstag insgesamt 19 Hausaufgänge in den Stadtteilen Neue Neustadt und Alt Salbke bis zum 4. Juli unter Quarantäne gestellt. Davon sind insgesamt 523 Bewohner betroffen. In Magdeburg sind seit März...

  • Magdeburg
  • 26.06.20
  • 22× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Handarbeit: Bäckermeister Andreas Nestmann (im roten T-Shirt) zeigte Schülerinnen und Schülern einer siebenten Klasse des Lucas-Cranach-Gymnasiums Wittenberg, wie das Brotbacken geht. Anlass war ein Thementag »Wir für Afrika«. Dazu informierte er auch über die Partnerschaft zu Äthiopien.

Kirchenpartnerschaft: Die Hoffnungsgemeinde Zieko sammelt für ein Bauprojekt in Äthiopien
Sie kriegen das Dach gebacken

Vor dem evangelischen Gemeindehaus in Zieko steht ein blauer Wegweiser. Er zeigt die Entfernung zu den beiden Partnergemeinden der Hoffnungsgemeinde: 480 Kilometer bis ins niederländische Top en Twel, und mehr als zehnmal so weit, 5 231 Kilometer, sind es bis nach Alaku in Äthiopien. Letztere Partnerschaft besteht seit 2006 und geht zurück auf den ehemaligen Ziekoer Pfarrer Dankmar Pahlings. Es begann damals alles mit einigen durch Spenden finanzierte Maultiere, die für Pfarrer in Alaku...

  • Landeskirche Anhalts
  • 31.03.19
  • 114× gelesen
FeuilletonPremium
Tradition: Die Sternsinger erinnern zu Epiphanias an die Heiligen Drei Könige. Unser Foto entstand im Dom zu Trier.

Das Licht kommt in die Welt

Aus der Legende von den Heiligen Drei Königen hat sich durch die Sternsinger eine fantastische Hilfsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Von Christian Feldmann In den Tagen um Dreikönig ziehen die »Sternsinger« von Haus zu Haus, über verschneite Felder und durch stille Dörfer. Doch der romantische Brauch täuscht. Denn an Epiphanie, »Erscheinung des Herrn«, wie das Fest im kirchlichen Kalender heißt, geht es gar nicht so sehr um den Auftritt der Könige (oder Weisen oder Sterndeuter,...

  • 07.01.19
  • 9× gelesen
Aktuelles
Schwester Lorena Jenal

Namen

Die katholische Ordensschwester Lorena Jenal wurde für ihren Einsatz für die Opfer der Hexenverfolgung in Papua-Neuguinea mit dem Weimarer Menschenrechtspreis 2018 ausgezeichnet. Die Schweizerin, die bei ihren Hilfsaktionen für Frauen in Gefahr auch das eigene Leben riskiert, war vom katholischen Hilfswerk Missio für den Preis vorgeschlagen worden. Die Verleihung des Menschenrechtspreises findet traditionell am 10. Dezember statt, dem Internationalen Tag der Menschenrechte.

  • Weimar
  • 13.12.18
  • 6× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.