Grohs

Beiträge zum Thema Grohs

Kirche vor OrtPremium
Nahaufnahme: Die großen farbigen Fenster sollen das Raumlicht dämpfen, um einer Überstrahlung des Innenraums entgegenzuwirken, so lautet das Anliegen des Künstlers Günter Grohs.
2 Bilder

Kirchenfenster erzählen
Graugrüne "Augen"

Langzeitprojekt: Das dritte Etappenziel wurde mit der Sanierung weiterer Kirchenfenster von St. Nicolai in Oschersleben im Kirchenkreis Egeln erreicht. Nun fehlen noch sechs Fenster Von Annett Bohse-Sonntag Im Herbst des vergangenen Jahres war es geschafft: Zur Segnung der neuen Fenster ist Landesbischof Friedrich Kramer angereist. Für ihn sind Fenster „… wie die Augen eines Gebäudes. Wobei sehen nicht gleich sehen ist – es kommt darauf an, wodurch man schaut. Durch ein Kirchenfenster sieht man...

  • 17.02.22
  • 18× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Dunkler Wald, offener Himmel: Für den Holzfensterrahmen in der 200-jährigen Kirche von Priorau bei Dessau schuf der Künstler David Schnell diesen Entwurf.
2 Bilder

Lichtungen
Farben, Formen, Faszination

Glaskunst: Die Mischung macht es. Alte Kirchen und moderne Fenster bilden in Anhalt immer öfter eine Einheit. Zahlreiche Künstler arbeiten für die „Lichtungen“, ein in Deutschland einmaliges Projekt. Von Angela Stoye Die Antwort auf die Frage, ob es so etwas wie die „Lichtungen“ in Deutschland noch einmal gibt, kommt zügig: „Nein“, sagt Konstanze Förster-Wetzel, „meines Wissens nicht.“ Zwar würden auch in anderen Landeskirchen regelmäßig Kirchenfenster erneuert, so die Leiterin des...

  • 17.02.22
  • 5× gelesen
Glaube und AlltagPremium
Glaskunst und Theologie: Fenster im Andachtsraum der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig. Ihre Zerbrechlichkeit verweist auch auf die Verletzlichkeit des Menschen.

Was bedeuten die Buchstaben und Zahlen?
Kostbar und zerbrechlich

Luther war Künstler, ist unser Autor überzeugt. Seine Bildhaftigkeit erreicht tiefere Schichten des Menschen als seine Rationalität. Eine Eigenschaft, die auch die bildende Kunst mit sich bringt. Von Peter Zimmerling Günter Grohs aus Wernigerode, der die neuen Glasfenster im Andachtsraum der Theologischen Fakultät entworfen hat, ist an der Leipziger Universität kein Unbekannter – hat er doch unter anderem auch den Osterleuchter für die neue Universitätskirche St. Pauli am Augustusplatz aus Glas...

  • 17.02.22
  • 5× gelesen
Aktuelles
2500 Stollen lagert der Bäckermeister persönlich im Domkeller ein.

Weihnachten
Das geistliche Aroma

Ab 29. Oktober wird wieder der berühmte Domstollen in den Keller des Halberstädter Domes St. Stephanus und Sixtus getragen. Dort wird er die Wochen bis zum feierlichen Anschnitt am Ersten Advent verbringen und reifen. Seit 2016 wird der Domstollen gebacken und dann in  limitierter Auflage  im Remterkeller des Domes eingelagert. Dort soll er noch etwas geistliches Aroma ziehen. Der Stollen, nicht zu verwechseln mit der eher leichten, krümeligen Stolle in seiner sächsischen Heimat Dresden, habe...

  • Halberstadt
  • 26.10.20
  • 79× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.