Dom Halberstadt

Beiträge zum Thema Dom Halberstadt

Kirche vor Ort Premium
Mit Laser statt Pinsel: Restauratorin Corinna Grimm-Remus reinigt mit Lasertechnik die Oberflächen der Chorpfeilerskulpturen.
3 Bilder

Dom zu Halberstadt
Paulus die Füße geputzt

Innerhalb von rund 50 Jahren zogen ab 1427 zwölf Apostel und die Bistumspatrone Stephanus und Sixtus in den Dom von Halberstadt ein. Seit Ende 2016 „putzt“ Corinna Grimm-Remus dank eines Notsicherungskonzepts diese Chorpfeilerskulpturen. Sie gehören zur zumeist originären mittelalterlichen Ausstattung des bereits 1401 geweihten Chores. Fünf Jahre liegt es zurück, dass Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Fachhochschule Potsdam, Technische Hochschule Köln und Restauratorin Grimm-Remus diesen...

  • Halberstadt
  • 15.12.19
  • 29× gelesen
Feuilleton
Kunst trifft Kunst: Im Kapitelsaal wird das Ballett des Nordharzer Städtebundtheater zwischen mittelalterlichen Altarbildern eine neue Choreographie aufführen.

Der Domschatz bei Nacht

Halberstadt: Fest zum zehnjährigen Jubiläum des neu gestalteten Museums Von Uwe Kraus Der neu gestaltete Halberstädter Domschatz feiert im April sein zehnjähriges Jubiläum. Die aus diesem Anlass geplante Ausstellung »Wer zum Teufel ist Luther« muss wegen fehlender Landesförderung jedoch ausfallen. Die bereits gedruckten Einladungskarten können nur noch eingestampft werden. Dass trotzdem zu einer »Nacht im Domschatz« am 13. April in die Kathedrale eingeladen werden kann, ermöglicht eine...

  • Halberstadt
  • 28.03.18
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort

Besser hören im Dom

Halberstadt: Gotteshaus erhält Hörschleife Von Uwe Kraus Müssen sich die Halberstädter um den Dom Sorgen machen? Dompfarrer Thorsten Göhler gibt Entwarnung angesichts von Bauarbeiten. »Bei uns fanden in der ersten Märzwoche Bauarbeiten statt, nicht etwa, weil etwas kaputt ist, sondern weil wir unsere Dom-Ausstattung verbessern.« Dietmar Großmann, der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, erläutert das genauer. »Von vorn bis zum Taufstein wird ein Kabel verlegt. Dazu müssen einige...

  • Halberstadt
  • 20.03.18
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Zeitgenössische Kunst im Domschatz

Halberstadt (epd) – Im Halberstädter Domschatz wird bis zum 14. Januar 2018 unter dem Titel »Linien« eine Sonderausstellung mit zeitgenössischer Kunst präsentiert. Zu sehen sind großformatige Leinwände sowie Stoff- und Foliencollagen, die schwebend in der Ausstellung des Kirchenschatzes hängen. Die Werke des freischaffenden Kölner Künstlers Marco Zumbé arbeiten mit dem Gestaltungselement der Linie und treten in einen Dialog mit den liturgischen Gewändern, Bildteppichen und Altarbildern. In...

  • Halberstadt
  • 28.09.17
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort
Schatzsucher mit digitaler Hilfe

Mit digitaler Hilfe den Domschatz erkunden

Halberstadt (G+H) – Die neuen elektronischen Guides für die Domschätze in Halberstadt und Quedlinburg sind in der vergangenen Woche in Dienst genommen worden. Bereits seit 2007 stehen den Besuchern die kleinen Geräte zur Verfügung. In den vergangenen Monaten wurden die Guides völlig überarbeitet. Damit können bereits Kinder ab sechs Jahren die Ausstellung selbstständig entdecken. Der gewitzte Wasserspeier »Aquarius« und der ehrwürdige Bischof »Bucco« begleiten sie durch den Halberstädter...

  • Halberstadt
  • 03.08.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Der südliche Domturm trägt eine »Mütze«.

Gut (ein-)gerüstet für die Bauarbeiten

Halberstadt (uk) – Das Panorama von Halberstadt hat sich verändert. Eingekleidet ist gegenwärtig der südliche Turm am Westbau des Doms zu Halberstadt, im kommenden Jahr wird der Nordturm hinter Gerüsten verschwinden. Die Bauarbeiter fahren täglich per Aufzug in die Höhe. Als kriegswichtig eingestuft, wurde die Kupfereindeckung im Ersten Weltkrieg abgenommen und durch eine aus Schiefer ersetzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die stark beschädigte Eindeckung zwischen 1954 und 1959 durch eine...

  • Halberstadt
  • 27.07.17
  • 15× gelesen
Feuilleton
Sorgenvoller Blick: Restauratorin Corinna Grimm-Remus neben Stephanus.

Stephanus' fragile Hülle

Herausforderung: Die Farbschicht der Steinskulpturen im Halberstädter Dom muss saniert werden. Doch es gibt noch keine Methode zur Beseitung der Schäden. Derzeit prüfen Experten, wie sie die Figuren retten können. Von Uwe Kraus Dem heiligen Stephanus, dem Schutzpatron des Halberstädter Domes, geht es schlecht. Die Skulptur im Hohen Chor wirkt wie die des Co-Patrons Sixtus und der zwölf Apostel aschfahl und blickt zerfurcht in den Kirchenraum. Den 14-farbig gefassten Steinskulpturen geht...

  • Halberstadt
  • 20.07.17
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.