Ökumene

Beiträge zum Thema Ökumene

Kirche vor Ort

Ökumene: Firmungen in Erfurt und im Eichsfeld
943 Jugendliche sagen "Ja" zum christlichen Glauben

Erfurt (epd) - Im Bistum Erfurt werden in diesem Jahr voraussichtlich 943 Mädchen, Jungen und einige Erwachsene in 31 Gottesdiensten gefirmt. Allein am Pfingstwochenende hatte Bischof Ulrich Neymeyr das Sakrament der Firmung 80 Jugendlichen im Erfurter Dom gespendet. Weihbischof Reinhard Hauke war im Eichsfeld unterwegs, wo ihn in Leinefelde, Siemerode und Dingelstädt 117 Firmlinge erwarteten. Mit der Taufe und der Eucharistie gehöre die Firmung zu den sogenannten Eingliederungssakramenten,...

  • Erfurt
  • 28.06.19
  • 20× gelesen
Kirche vor Ort

Ökumene
Grünes Licht für Katholikentag 2024

Erfurt – Der Stadtrat der Thüringer Landeshauptstadt hat seine Zustimmung zur Ausrichtung des Deutschen Katholikentages im Jahr 2024 in Erfurt erteilt. Ein kommu-naler Zuschuss in Höhe von 600 000 Euro für das Laientreffen wurde beschlossen. Die Entscheidung über die Vergabe liegt nun beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken. Matthias Rein, Senior des evangelischen Kirchenkreises Erfurt, und Präses Ulrich Born begrüßten den Stadtratsbeschluss und signalisierten Unterstützungsbereitschaft....

  • Erfurt
  • 26.09.18
  • 10× gelesen
Blickpunkt
(Illustration: crystaleyestudio – stock.adobe.com)

Blickpunkt
Für eine Ökumene der dritten Art

Kirche und Konfessionslose: Was wesentlich christlich ist, lernen wir erst im Kontakt mit Nichtchristen. Von Eberhard Tiefensee Dass die Ökumene eine wesentliche Voraussetzung aller Missionsbemühungen ist, wissen wir seit Joh 17,21: »… so sollen auch sie in uns eins sein, auf dass die Welt glaube, dass du mich gesandt hast«, betet Jesus zum Vater. Dass aber Mission vor allem Sendung und weniger Magnetismus ist, lernen wir erst allmählich: Wir sollen nicht andere auf die eigene Seite...

  • Erfurt
  • 07.05.18
  • 116× gelesen
Aktuelles

Bischöfe streiten über Abendmahl

Erfurt (epd) – Mit Befremden hat Erfurts katholischer Bischof Ulrich Neymeyr auf den Brief von sieben seiner deutschen Amtsbrüder an den Vatikan reagiert. In dem Schreiben wird eine Entscheidung der Deutschen Bischofskonferenz zur gemeinsamen Teilnahme konfessionsverschiedener Ehepartner an der Eucharistie kritisiert. Diesen Beschluss hätten die katholischen Bischöfe gefasst, auch Neymeyr stimmte nach Angaben der »Thüringischen Landeszeitung« dafür. Unter Führung des Kölner Erzbischofs Rainer...

  • Erfurt
  • 12.04.18
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort

Ökumenischer Religionslehrertag

Erfurt (epd) – Zur künftigen Sicherung des Religionsunterrichtes in Thüringen und Sachsen-Anhalt denken die beiden großen christlichen Kirchen über einen gemeinsamen Religionsunterricht nach. In einem ersten Schritt wollen Katholiken und Protestanten beim Ökumenischen Religionslehrertag der Frage nachgehen, wie eine Kooperation aussehen könnte, teilten das Bistum Erfurt und die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) mit. Zu der Tagung unter dem Motto »Der Schatz der Konfessionen« am...

  • Erfurt
  • 06.04.18
  • 14× gelesen
Aktuelles

Gemeinsamer Religionsunterricht

Erfurt (epd) – Zur künftigen Sicherung des Religionsunterrichtes in Thüringen und Sachsen-Anhalt denken die beiden großen christlichen Kirchen über einen gemeinsamen Religionsunterricht nach. In einem ersten Schritt wollen Katholiken und Protestanten beim Ökumenischen Religionslehrertag der Frage nachgehen, wie eine Kooperation aussehen könnte, teilten das Bistum Erfurt und die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) mit. Zu der Tagung unter dem Motto »Der Schatz der Konfessionen« am 3....

  • Erfurt
  • 28.03.18
  • 18× gelesen
Aktuelles

Ökumenischer Preis für Bischöfe

München (epd) – Die Bischöfe Heinrich Bedford-Strohm und Reinhard Marx sehen das Reformationsjahr 2017 als Rückenwind für den weiteren Weg in der Ökumene. »Es macht mir tiefe Freude, dass wir das Jahr so gut haben abschließen können«, sagte der Münchner Erzbischof Kardinal Marx. Auch der bayerische evangelische Landesbischof Bedford-Strohm sieht das Reformationsjahr als Bestätigung für das Miteinander der Kirchen. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 22× gelesen
Kirche vor Ort
Katholische Messe in der evangelischen Reglerkirche: der Augustinermönch Bruder Matthias begrüßt Teilnehmer zum Gottesdienst.

Mehr Ökumene wagen

500 Jahre nach der Reformation ist in Erfurt eine enge Zusammenarbeit zwischen Evangelischer Reglergemeinde und katholischen Augustinermönchen entstanden. Ein Jahr nach Projektbeginn ist Zeit für eine erste Bilanz. Von Markus Wetterauer »Am Anfang hatte ich das Gefühl: das ist eine völlig absurde Idee«, gibt Bruder Jeremias zu. Er ist einer von inzwischen vier Augustinermönchen, die im Pfarrhaus der evangelischen Reglergemeinde in Erfurt wohnen. Doch nach einem Jahr läuft das...

  • Erfurt
  • 30.11.17
  • 21× gelesen
Aktuelles

Ökumenebischof: Vertrauen gewachsen

Freiburg (epd) – Aus Sicht des katholischen Ökumenebischofs Gerhard Feige sollten in der Bilanz der Feiern zum 500. Reformationsjubiläum die Annäherungen zwischen Protestanten und Katholiken nicht kleingeredet werden. Es gebe »erfreuliche Anzeichen dafür, dass das Reformationsjubiläum die Christen auch einander ein beträchtliches Stück vorangebracht hat«, schreibt Feige in einem Beitrag für die »Herder Korrespondenz«. »Begegnungen und Gespräche, Gottesdienste und Gebete, Pilgerreisen und andere...

  • Magdeburg
  • 29.11.17
  • 10× gelesen
Eine Welt
Begegnung: Papst Franziskus bei seinem Besuch in der evangelischen Christuskirche mit Pfarrer Kruse
3 Bilder

Ökumene in der »Ewigen Stadt«

Ein Protestant in Rom: Hier ist Jens-Martin Kruse seit 2008 Pfar- rer der evangelischen Christuskirche. Vor seinem Amtsantritt als Hauptpastor der Hamburger Petrikirche stellte er sich den Fragen von Willi Wild. Wie sieht Ihre persönliche ökumenische Bilanz im Reformationsjahr aus? Kruse: Die Ökumene ist die entscheidende Dimension 2017 gewesen. Es hat angefangen mit dem großen ökumenischen Gottesdienst in Lund am 31. Oktober 2016 mit Papst Franziskus und Bischof Younan vom Lutherischen...

  • Weimar
  • 25.10.17
  • 22× gelesen
Aktuelles

Kirchen fehlt der Mut

Reformbewegung fordert Abendmahlsgemeinschaft noch im Reformationsjahr Die katholische Reformbewegung »Wir sind Kirche« fordert nach dem ökumenisch geprägten Reformationsjubiläum 2017 nun auch konkrete Schritte beim Thema Abendmahl. »Es wäre ein Skandal, wenn das Jahr des Reformationsgedenkens zu Ende gehen würde, ohne dass die Abendmahlgemeinschaft wenigstens für die Menschen in konfessionsverbindender Ehe ernsthaft in Erwägung gezogen wird«, sagte Christian Weisner vom »Wir sind...

  • Wittenberg
  • 20.10.17
  • 8× gelesen
Glaube und Alltag

Ein Zeichen für alle

Sich bekreuzigen: Warum ein katholischer Lehrer evangelische Christen für einen alten Ritus gewinnen will Von Dirk Löhr (epd) Ein Thüringer Katholik will ein sichtbares Zeichen für die Ökumene setzen – das Kreuzzeichen. Ginge es nach Klaus Töpfer, bekreuzigten sich schon bald auch die Protestanten nach dem Gottesdienst und überließen die Geste nicht nur dem Mann oder der Frau vor dem Altar. Mit vielen Christen spricht der 73-Jährige in den letzten Monaten darüber, mit hochstudierten...

  • Erfurt
  • 19.10.17
  • 6× gelesen
Aktuelles
Privataudienz: Papst Franziskus (Mitte) empfing Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (links) und seine Frau Elke Büdenbender (rechts).

Kirchen Vorbild für Europa

Bundespräsident drängt nach Papst-Audienz auf weitere Schritte bei Ökumene Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einem Besuch bei Papst Franziskus auf weitere Schritte zu mehr Gemeinsamkeiten von evangelischer und katholischer Kirche gedrungen. Er habe seine persönliche Auffassung bekundet, »dass das Potenzial für Ökumene nicht ausgeschöpft ist«, sagte Steinmeier nach einer Privataudienz beim Oberhaupt der katholischen Kirche am Montag in Rom. Er hoffe, dass mithilfe des Papstes...

  • Weimar
  • 19.10.17
  • 18× gelesen
Aktuelles

Lob und Kritik für »Ökumenejahr«

Berlin/Erfurt (epd/idea) – Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, hat das Reformationsjubiläum als »besonderes Ereignis« gewürdigt. Der Münchner Erzbischof sprach am Dienstag in Berlin von einem »Ökumenejahr«, das einen Schub für die Beziehungen zwischen evangelischer und katholischer Kirche gegeben habe. Dafür gebühre der evangelischen Kirche ein »herzliches Wort des Dankes«. Die ökumenischen Beziehungen zwischen evangelischer und...

  • Erfurt
  • 19.10.17
  • 7× gelesen
Aktuelles
Heinrich Bedford- Strohm, Ratsvorsitzender der EKD

Das dicke Brett Ökumene geduldig bohren

Reformationsjubiläum: Heinrich Bedford-Strohm zieht positive Bilanz Von Benjamin Lassiwe Es scheint, als wäre alle Kritik der letzten Monate an ihm gründlich abgeprallt. In Berlin hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bayerns Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, eine durchgehend positive Bilanz des Reformationsjubiläums gezogen. »Ich bin dankbar für ein friedliches und weltoffenes Jubiläum mit vielen tausend Veranstaltungen überall in Deutschland«,...

  • Weimar
  • 08.10.17
  • 17× gelesen
Kirche vor Ort
Ökumenebaum mit zwei Stämmen

Gemeinsamer Ursprung

Ökumenebaum in Bleicherode gepflanzt Von Regina Englert Am 29. September haben katholische und evangelische Christen gemeinsam im Jahr des 500. Reformationsjubiläums im Stadtpark von Bleicherode einen Baum gepflanzt. Einen »Liquidambar styraciflua« – aus einer gemeinsamen Wurzel entspringen zwei Stämme, die sich zu einer Krone vereinen. Welch ein Symbol. Christoph Maletz, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates, begründet die Pflanzung so: »Vieler­orts wurde dazu aufgerufen, in die- sem...

  • Südharz
  • 08.10.17
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort
Individuell und bunt: Lilli, Marie, Yvaine, Smilla und Ida (v.l.) vor einigen der Holzkreuze. Das Kreuz mit dem Weinrebenmotiv wurde vom Ökumenischen Hainich Klinikum gestaltet.
2 Bilder

Kreuze sorgen für Aufsehen

Ökumenisches Projekt: Seit einigen Tagen stehen bunte Kreuze in der Innenstadt von Mühlhausen. Sie sollen die Menschen zum Nachdenken bringen – über Gott und die Reformation. Von Claudia Götze Hinschauen, Nachdenken, Diskutieren, Innehalten. Der Mühlhäuser Steinweg hat sich vor einigen Tagen in einen Kreuzweg verwandelt. 37 Laternen haben nun ein Kreuz, an dem man nicht einfach vorübergehen kann. Jedes Holzkreuz ist 1,80 Meter groß und sehr individuell gestaltet: mit Fotos, Textilem,...

  • Mühlhausen
  • 28.09.17
  • 75× gelesen
Kirche vor Ort
Materialien zur Bibel-
woche 
sind beim Gemeindedienst 
der EKM erhältlich.

Ökumenische Bibelwoche

Von Karl-Helmut Hassenstein In vielen Kirchengemeinden gibt es das Angebot einer Bibelwoche. Sie bietet Gelegenheit für Gruppen, Kreise und Einzelpersonen, sich einmal im Jahr etwas intensiver über die Bibel auszutauschen. Die Ökumenische Bibelwoche steht unter dem Motto: »Bist du es? Zugänge zum Matthäusevangelium«. »Bist du, der da kommen soll, oder sollen wir auf einen anderen warten?« So lässt Johannes der Täufer durch Boten den Wanderprediger Jesus von Nazareth fragen. Er kennt Jesus....

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 17× gelesen
Kirche vor Ort

Ökumene in der Familie

Konfessionsverbindende Paare und Familien sowie ökumenisch Interessierte sind zu einer Wochenendfreizeit vom 10. bis 12. März in die Begegnungs- und Bildungsstätte Schwarzenshof nach Rudolstadt-Schaala eingeladen. »Lehre uns Gewissen –Welche Freiheit hat der Christenmensch?« lautet das Thema. Referenten sind Dr. Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, sowie der Bischof des Bistums Erfurt, Dr. Ulrich Neymeyr. Es gibt Workshops und die Möglichkeit zum...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 8× gelesen
Aktuelles

Die Kirchen sollen voneinander lernen

Ökumene bedeutet weder Einheitskirche noch »Protestantisierung« der katholischen Kirche Der evangelische Theologieprofessor Thomas Kaufmann spricht sich gegen die Feier des Reformationstages am 31. Oktober gemeinsam mit der katholischen Kirche aus. In einem Gastbeitrag für die »Zeit«-Beilage »Christ und Welt« äußert er sich skeptisch zu den ökumenischen Planungen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zum 500. Jahrestag der Reformation. Wenn der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 13× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche: Jeder 5. Deutsche

Nur jeder 5. Deutsche ist dafür, dass sich evangelische und katholische Kirche vereinigen. Das hat eine Umfrage im Auftrag der Nachrichtenagentur idea ergeben. Frauen (22 Prozent) votierten dabei etwas häufiger für ein Zusammengehen der beiden Kirchen als Männer (18 Prozent). 18 Prozent der Befragten sprachen sich gegen eine Vereinigung aus. Die meisten Deutschen (62 Prozent) haben allerdings keine Meinung zu dem Thema: Fast jedem Zweiten (45 Prozent) war es egal, zehn Prozent konnten und...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 15× gelesen
Aktuelles

Miteinander statt getrennt

Durchgang von der evangelischen Michaeliskirche zum katholischen Michaeliskloster in Hildesheim: Bis 2006 trennte eine Mauer die beiden Konfessionen in der zweitältesten Simultankirche Deutschlands, die Protestanten und Katholiken bereits seit 1542 gemeinsam nutzen. Am 11. März findet dort der zentrale ökumenische Gottesdienst zum 500. Reformationsjubiläum statt. Unter dem Motto »Erinnerung heilen – Jesus Christus bezeugen« wollen die christlichen Konfessionen daran erinnern, was sie sich im...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 15× gelesen
Aktuelles

Bald gemeinsam am Tisch des Herrn

Bensberg (GKZ) – Deutschlands katholische Bischöfe gehen auf die konfessionsverschiedenen Ehepaare zu. Die Bischofskonferenzen werden sich damit beschäftigen, unter welchen Bedingungen konfessionsverschiedene Ehepaare gemeinsam an einer katholischen Eucharistiefeier teilnehmen können. Dies kündigte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, zum Ende der Frühjahrsvollversammlung der 62 katholischen Bischöfe und Weihbischöfe Deutschlands in Bensberg bei Köln an. Nach...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 11× gelesen
Aktuelles
Symbolkräftig: 
Die Bischöfe, der eine im schwarzen Talar, der andere in Kardinalsrot mit lilafarbener Stola, umarmten sich herzlich.

Nicht mehr getrennt glauben

Protestanten und Katholiken feierten gemeinsam Buß- und Versöhnungsgottesdienst Von Benjamin Lassiwe Im Altarraum der imposanten romanischen Michaeliskirche von Hildesheim lag eine große, rostige Metallbarriere. Ihre Streben zeigten in alle Richtungen, nach vorn, nach hinten, nach oben. Doch als die Barriere von Jugendlichen aufgerichtet wurde, wurde daraus ein Kreuz. Das gemeinsame Aufrichten des Kreuzes – in Hildesheim war es ein Symbol für das Verhältnis von Katholiken und...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 26× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.