Wenn der Weihnachtsmann die Fäuste schwingt

Weihnachten geht weiter: Wolfgang Kissel (links), Professor für Medien-Ereignisse, hat sichtbar Vergnügen am Beitrag von Christoph Stötzer.
  • Weihnachten geht weiter: Wolfgang Kissel (links), Professor für Medien-Ereignisse, hat sichtbar Vergnügen am Beitrag von Christoph Stötzer.
  • Foto: Maik Schuck
  • hochgeladen von Adrienne Uebbing

Kooperation: EKM und Bauhaus-Universität Weimar initiieren Wettbewerb zum Fest der Liebe

Die Aktion »Weihnachten geht weiter« der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) ist auch in diesem Jahr wieder gestartet worden. Dabei soll, so die Initiatoren, zum Nachdenken über folgende Fragen angeregt werden: Was bleibt, wenn die Weihnachtsfeiertage vorbei sind? Wie prägt die Botschaft des christlichen Festes den weltlichen Alltag? Karsten Kopjar, der die Aktivitäten der EKM in den sogenannten sozialen Medien koordiniert, zur Intention der Aktion: »Wir möchten damit zeigen, dass die Weihnachts-Botschaft weit hinausgeht über die drei Feiertage im Dezember.«
Konkret bedeutet das, dass ab Heiligabend bis zum 10. Januar 14 Kurzfilme des EKM-Kooperationsprojekts »Christmas Shorts« online zu sehen sein werden. Produziert wurden die Videoclips von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar im Rahmen eines Wettbewerbs. Die Filme von 90 Sekunden Länge sollen die Botschaft von Weihnachten individuell und kritisch unter die Lupe nehmen und aus ungewöhnlichen Perspektiven betrachten, so die Anforderung.
Entstanden sind kurze Dokumentar-, Spiel- und Animationsfilme. Eine Studentin beispielsweise hat am 24. Dezember Geburtstag und beschäftigt sich in ihrer Videosequenz mit den Schwierigkeiten und Konflikten, die sich daraus ergeben. In einer Kurz-Komödie geht es um den »Wahnsinn« der Weihnachtszeit oder einen prügelnden Weihnachtsmann. In einem Film fragt sich ein kleiner Junge, warum sein Vater Weihnachten arbeiten muss.
Eine Jury der EKM bestehend aus Vertretern der Evangelischen Jugend, kirchlicher Einrichtungen, Theologen, ehrenamtlichen Mitarbeitern und Journalisten hat die Kurzfilme bewertet und wird die besten drei Arbeiten auszeichnen.
Auf ihrer Internetseite präsentiert die EKM die Videos und die Zuschauer können mit abstimmen, indem sie ihren Lieblingsclip bewerten. Bekanntgegeben werden die Ergebnisse am 12. Januar 2018.
Um auf die Aktion hinzuweisen, werden Postkarten in vielen Kirchengemeinden beim Heiligabendgottesdienst verteilt. (G+H)

www.weihnachten-geht-weiter.de

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.