Wort zur Woche
Ob Klavier oder Papierflieger – Lastenträger sind gefragt

2Bilder

 Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Galater 6, Vers 2

Sie schleppen viele Kartons, meine Umzugshelfer. Da hat sich einiges angesammelt. Ein großer Teil ist mit Büchern gefüllt. Als die Helfer dann auch noch das Klavier transportieren sollen, stöhnen sie. Das Gewicht lässt sich schon beim Anblick erahnen. Vor so mancher Last erschrecken wir, auch den nicht sichtbaren. Zu groß erscheint der Aufwand, die Kraftanstrengung. Wir brauchen ein Gespür für das, was wir anderen abnehmen können oder was zu viel ist.
„Helft einander beim Zurechtkommen mit eurer Belastung!“ An diese Aufforderung schließt sich ein wichtiger Gedanke an: „so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.“ Was Jesus dabei wichtig war, hat er uns im Gleichnis vom barmherzigen Samariter, mit der Goldenen Regel oder durch seine eigene Lebensführung verdeutlicht: Das Wohl meiner Mitmenschen im Blick haben, mich selber mit meinen Bedürfnissen wahrnehmen und achten und meine Verbindung zu Gott pflegen.
Allem voran steht eine Einladung: Gott bietet sich mir als Lastenträger an. Seine Geduld, seine Liebe zu uns ist unendlich groß. Er traut uns zu, unser Leben selber zu gestalten – wissend, dass uns das nicht immer gut gelingt. Uns in der Verantwortung für unser Leben zu lassen, ist Gott jedoch bleibend wichtig. Mit seinem „Ja, ich liebe dich, so wie du bist“ lädt er uns ein, uns selber annehmen zu lernen. Das kann mich entlasten. Ich muss mich nicht nur auf das konzentrieren, was mir nicht gelingt. Von dieser sicheren Basis aus kann ich danach fragen, wie ich anderen hilfreich werden kann.
Wie das auch ganz unbewusst geschehen kann, hat mir ein Junge aus meiner neuen Nachbarschaft gezeigt: Als ich mich der Familie vorstelle, verschwindet er kurz und kommt mit einem Papierflugzeug zurück. „Hier, für dich. Ich hab schon einen Papierflieger meinen Freunden geschenkt. Da habe ich gedacht, du kannst ja auch einen bekommen.“
Auch eine kleine Geste hilft bei neuen Herausforderungen.

Angelika Hundertmark, Studienleiterin für Vikarsausbildung in Erfurt

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen