Wenn der Segen vom Roboter kommt

»Guten Tag! Hello! Bonjour! Kann ich Sie segnen?« – mit diesen Worten begrüßt Deutschlands erster Segensroboter »BlessU-2« seine Besucher. Der mit einem Touch-Screen ausgestattete, etwa 1,80 Meter große Metallroboter wird während der Weltaus-
stellung des Protestantismus in Wittenberg am Stand der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Besucher mit seinen Roboterarmen segnen.
Besucher der Ausstellung haben dabei die Wahl zwischen einer Frauen- und einer Männerstimme sowie unterschiedlichen Segenssprüchen – etwa einem Aaronitischen Segen oder einem Reisesegen.
Er ist in insgesamt sieben Sprachen verfügbar, darunter neben Deutsch, Französisch und Italienisch auch Hessisch.

Autor:

Kirchenzeitungsredaktion EKM Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.