Namen

Die Lebensgefährtin des neuen sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, Annett Hofmann, äußerte sich kürzlich im MDR-Hörfunk zu Spekulationen über ihre mögliche Hochzeit: »Wir sind eine tolle Familie. Wir sind glücklich miteinander. Alles weitere wird sich finden. Der Gott, an den wir glauben ist gütig und geduldig. Und bei uns muss er vielleicht etwas länger warten.« Im Haushalt Kretschmer-Hofmann leben vier Kinder, davon zwei gemeinsame Söhne im Alter von 2 und 7 Jahren.

D er »Welt«-Chefredakteur Ulf Poschardt hat mit seiner Kritik an Weihnachtspredigten eine Debatte ausgelöst. Er twitterte an Heiligabend: »Wer soll eigentlich noch freiwillig in eine Christmette gehen, wenn er am Ende der Predigt denkt, er hat einen Abend bei den #Jusos bzw. der Grünen Jugend verbracht?« Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki wies den Vorwurf einer zu großen Parteinähe im ARD-Morgenmagazin als »Unfug«, zurück. »Wir sind als Kirche orientiert am Evangelium; das Evangelium ist ganz konkret.« Die Weihnachtsbotschaft müsse ins Heute übersetzt werden.

CDU-Bundesvize Julia Klöckner hat sich kritisch zur Weihnachtspredigt des EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm und dessen Anspielungen auf Donald Trump geäußert. Sie halte Trump für hochproblematisch, sagte die Katholikin der »Bild«-Zeitung: »Aber er ist nun einmal demokratisch gewählt, und am Ende ein Mensch mit der gleichen Würde und dem gleichen Wert wie andere auch.« Ein EKD-Sprecher verwies darauf, dass Bedford-Strohm seine Bemerkungen zu Trump in Zusammenhang mit der Weihnachtsbotschaft gestellt habe, die im Widerspruch zu nationalistischen Tendenzen weltweit stehe.

Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller wendet sich gegen einseitige Zuschreibungen an Protestanten und Katholiken. »Heute wird Protestantismus gern mit Moderne gleichgesetzt und Katholizismus mit Mittelalter«, sagte Müller der Wochenzeitung »Die Zeit«. Mit der Wirklichkeit habe diese Darstellung aber wenig zu tun. »Die Ökumene darf jedenfalls kein Wettlauf sein: Wer zuerst in der Moderne ankommt, hat gewonnen«, so Müller.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.