Kritik: USA weisen Haitianer aus

Washington (epd) – Die US-Regierung hat beschlossen, rund 59 000 Erdbebenflüchtlinge aus Haiti in ihre Heimat zurückzuschicken, die nach dem katastrophalen Erdbeben im Jahr 2010 in die USA, vornehmlich nach Florida, gekommen waren. Die Menschen müssten das Land binnen 18 Monaten verlassen. Demokratische und republikanische Politiker aus Florida protestierten scharf. Haiti könne die Heimkehrer nicht versorgen. 2016 wurden Teile Haitis von Hurrikan Matthew verwüstet. Das US-Heimatschutzministerium begründete seine Entscheidung mit der Behauptung, die »Stabilität und Lebensqualität« für die Bewohner der Insel hätten sich deutlich verbessert.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.