Alles zum Thema Toleranzweg

Beiträge zum Thema Toleranzweg

Kirche vor Ort

Führung auf dem Toleranzweg

Wörlitz (red) – Die nächste Führung auf den jüdischen Spuren in der Stadt ist am 13. Juli geplant. Interessenten treffen sich um 11 Uhr am Zeremonienhaus im Bergstückenweg an der Gedenkstätte. Die Führung endet gegen 12.30 Uhr an der Synagoge in der Amtsgasse, die zur Besichtigung geöffnet ist. Der Weg erinnert an die Geschichte der Toleranz, lässt aber die Zeiten der Ignoranz und Vernichtung nicht aus. Von besonderem Interesse sind immer wieder die Familien Cohn und Weinstein, die die...

  • Landeskirche Anhalts
  • 08.07.19
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Führung auf dem Toleranzweg

Wörlitz (red) – Die nächste Führung auf dem Toleranzweg zur Erinnerung an das jüdische Leben beginnt am 8. Juni um 11 Uhr. Treffpunkt ist das Denkmal auf dem Markt. Die Teilnehmer hören Geschichten der Toleranz über die Fürsten von Anhalt-Dessau, den Chronisten Thalwitzer, die Familie Cohn und es wird das neue Häuserbuch für Wörlitz gezeigt. Gemeinsam geht es dann zur Synagoge, wo gegen 12 Uhr ein besonderes Gemälde von Marc Chagall vorgestellt wird: „Der rote Engel“. Die Dessauer Architektin...

  • Landeskirche Anhalts
  • 02.06.19
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Toleranzweg-Führung und jüdische Lieder

Wörlitz (red) – Die nächste Führung auf dem Toleranzweg auf den Spuren jüdischen Lebens ist am 13. April geplant. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Denkmal auf dem Markt. Die Teilnehmer hören Geschichten der Toleranz über die Fürsten von Anhalt-Dessau, den Chronisten Thalwitzer, die Familie Cohn, und es wird das neue Häuserbuch für Wörlitz gezeigt. Gemeinsam gehen die Teilnehmer zur Synagoge, wo Caroline Bungeroth ab 12 Uhr ein Konzert mit jüdischen Liedern gibt.

  • Landeskirche Anhalts
  • 12.04.19
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Pfarrer i. R. Dietrich Bungeroth bei einer Führung auf dem Toleranzweg durch Wörlitz

Toleranzweg: Start in die fünfte Saison
Das jüdische Wörlitz

Die Führungen auf dem Toleranzweg zu den Spuren der Wörlitzer Juden starten am 13. April in die neue Saison. Nach Geschichten zur Toleranz auf dem Markt ab 11 Uhr werden mit der Berliner Sängerin Caroline Bungeroth Jüdische Lieder in der Synagoge zu hören sein. Seit 2015 können Besucher der Spur der Steine durch das Städtchen folgen. Angela Stoye sprach mit dem Mitinitiator des Weges, Pfarrer i. R. Dietrich Bungeroth, auch über Neuerungen. Herr Bungeroth, die Konkurrenz der...

  • Landeskirche Anhalts
  • 01.04.19
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort

Führungen auf dem Toleranzweg in Wörlitz
Auf jüdischen Spuren

Auch in diesem Jahr wird es in Wörlitz wieder Führungen auf dem Toleranzweg durch die Stadt geben. Besucher erfahren dabei etwas über das einstige jüdische Leben in der Stadt. So ist zum Beispiel die Turnhalle in der Kirchgasse eine Stiftung des jüdischen Kaufmanns Martin Weinstein. Sie wurde 1915 eingeweiht. Die Gedenktafel, die an den Stifter erinnerte, wurde 1932 entfernt. Schon zu diesem Zeitpunkt hatte die NSDAP die Mehrheit im Wörlitzer Rathaus. Seit 2015 führt der Toleranzweg durch...

  • Landeskirche Anhalts
  • 24.01.19
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

Wieder Führungen auf dem Toleranzweg

Wörlitz (G+H) – Auch in diesem Jahr sind Führungen auf dem Toleranzweg zur Geschichte der Juden und der Jüdischen Gemeinde der Stadt geplant. Zum ersten Mal wird am 7. April eingeladen. Weitere Führungen werden monatlich sonnabends angeboten: am 12. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 11. August und 8. September. Dabei arbeiten die Moses-Mendelssohn-Gesellschaft Dessau, die Wörlitzer Kirchengemeinde und der Wörlitzer Kulturbund zusammen. Zudem können Interessenten ab April zu den Öffnungszeiten der...

  • Dessau
  • 28.03.18
  • 2× gelesen