Wieder Führungen auf dem Toleranzweg

Wörlitz (G+H) – Auch in diesem Jahr sind Führungen auf dem Toleranzweg zur Geschichte der Juden und der Jüdischen Gemeinde der Stadt geplant. Zum ersten Mal wird am
7. April eingeladen.
Weitere Führungen werden monatlich sonnabends angeboten: am 12. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 11. August und 8. September. Dabei arbeiten die Moses-Mendelssohn-Gesellschaft Dessau, die Wörlitzer Kirchengemeinde und der Wörlitzer Kulturbund zusammen.
Zudem können Interessenten ab April zu den Öffnungszeiten der Wörlitz-Information in der Förstergasse 26 die Ausstellung »Steine – Namen – Schicksale« zur Geschichte der Zuwanderung und Integration der Juden in Wörlitz ansehen. Die Schau ist das Ergebnis eines Schulprojektes in einem Religionskurs am Gymnasium Philanthropinum in Dessau.
Die 1790 eingeweihte Synagoge im Park mit einer Ausstellung zur Geschichte der Juden in Anhalt ist von Mai bis Oktober geöffnet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.