Kirchenbücher

Beiträge zum Thema Kirchenbücher

Kirche vor Ort

Wissenschaft
Ahnenforschung in Kirchenbüchern

Halle (epd) – Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ruft Bürger zur Recherche in digitalisierten Kirchenbüchern aus dem 19. Jahrhundert auf. Ziel des Mitmachprojekts sei es, mehr über den gesellschaftlichen Wandel, die soziale Klassenbildung in dieser Zeit zu erfahren und die Daten für die zunehmend populäre Ahnenforschung zur Verfügung zu stellen, teilte die Uni mit. Zur Verfügung stehen die eingescannten Kirchenbücher der Marien- und der St.-Georgen-Gemeinde. Die Einträge in den...

  • Halle-Saalkreis
  • 19.03.21
  • 24× gelesen
Glaube und Alltag
Brief des Leonberger Dekanamts an den OKR in Stuttgart

Corona
Aus Kirchenbüchern lernen

Seuchen sind lästige Begleiter der Menschheit, das war schon vor dem Coronavirus so. Ein Blick in alte Kirchenbücher zeigt erstaunliche Parallelen zu den Herausforderungen, in denen Gesellschaften im Jahr 2020 stehen. Schulen schließen wegen der Infektionsgefahr? Einen neuen Impfstoff ausprobieren? Das ist alles schon mal dagewesen. Im Sommer 1801 grassieren in Belsenberg bei Künzelsau die Blattern (Pocken). Einen Impfstoff gibt es schon, er ist allerdings kaum verbreitet. Beherzt ergreift der...

  • 19.09.20
  • 104× gelesen
Kirche vor Ort

Historisches Datenzentrum der Universität Halle digitalisiert Kirchenbücher
Tod durch Pest, Hunger und Ertrinken

Der kleine Christian Gottfried, Sohn von Meister Johann Gottfried Naumann, Bürger und Strumpfbereiter, wurde nur zwei Jahre, sechs Monate und neun Tage alt. Am 19. März 1732 war er in der Große Ulrichstraße von einem Studenten »übern Haufen geritten« worden. Sein Todestag war Samstag, der 5. April – nachzulesen ist das in einem Eintrag vom 6. April 1732 im Sterberegister der halleschen Mariengemeinde.  ... Von Claudia Crodel Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im...

  • Halle-Saalkreis
  • 23.11.18
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.